FritzLove

Von Hass-Kommentaren zu #FritzLOVE – Danke, Internet!

Fritz von Thurn und Taxis wird dieser Tage im Netz gefeiert. Aber es war nicht immer so. Ein Paradebeispiel für einen Umschwung.

Es ist schon ein komisches Gefühl. Kein Rollo mehr, kein Fritz. Zwei Legenden verabschieden sich. Rollo bereits gestern, Fritz nach dem Pokalfinale in Berlin. Beide sind unverwechselbar. Eine Eigenschaft, die heutzutage sehr selten ist. Fritz und Rollo waren immer anders, haben sich abgehoben, ihr eigenes Ding gemacht. Sind gleichzeitig tolle Persönlichkeiten.

Vor allem Fritz hat immer polarisiert. Übrigens eine sehr gute Eigenschaft. Warum? Man geht nicht unter, sondern trifft einen Nerv. Ob #FritzLOVE oder negative Kommentare. Fritz war den Zuschauern nie egal. Im Gegenteil: Die einen haben ihn gefeiert, von anderen gab es viele böse Kommentare. Fritz selbst hat sich damit nie wirklich auseinandergesetzt. Weiterlesen