Dortmund

Erik Meijer gestern bei der CL-Nachberichterstattung auf Sky – „Ich setz mich erst mal hin“

Nach dem Fußballwunder gestern Abend in Dortmund gab es in den Sky-Nachberichten eine sehr schöne Analyse von Erik Meijer, die ich dann doch nochmal kurz aufarbeiten möchte!

Viele Zuschauer haben sich bestimmt gedacht: „Was macht der Meijer da?“ – Aber es war meiner Ansicht nach genau die richtige Reaktion auf dieses Spiel, kombiniert mit einer kurzen, messerscharfen Analyse.

6 Weiterlesen

Watzke & Hoeneß – Einmal Ego streicheln bitte!

Nach den ganzen Presseartikeln in den letzten Tagen mit Aussagen von Hoeneß, Watzke & Co bin ich froh, dass es heute Abend endlich wieder um Fußball geht!

Erfolgreiche Männer mit Macht wie Uli Hoeneß und Hans-Joachim Watzke brauchen entsprechende Situationen, um ihr eigenes Ego zu streicheln. In den letzten Tagen konnte man davon einiges der Presse entnehmen. Dortmund und Bayern polarisieren noch immer, mittlerweile nicht mehr auf dem Platz, sondern nur noch daneben.

Es gibt nicht wenige, denen das mittlerweile ziemlich auf die Nerven geht. Fakt ist doch, dass beide Vereine einen tollen Job machen. Für die Presse sind ein entsprechender Austausch von Nettigkeiten natürlich ein gefundenes Fressen, welcher bis zum letzten Atemzug ausgeschöpft wird.

Mein Vorschlag, vor allem an Watzke & Hoeneß – Trefft euch an einem neutralen Ort, trinkt eine Flasche Wein, sprecht euch aus und feiert euch selbst.

Heute Abend dann wieder Champions League. Hoffentlich steht dann das Spiel des BVB im Vordergrund, nicht die Aussagen von Uli Hoeneß oder die Zukunft von Robert Lewandowski. Sonst spielen wir wirklich bald Lewa-Bullshit-Bingo.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Der Blog am Sonntag – 10. April – Ein bisschen Bundesliga…

Hallo liebe Leser,

für mich als Fan von Borussia Dortmund fiel gestern ganz kurz vor Schluss der Stein vom Herzen. Mit dem Ausgleich durch Kuba in der Nachspielzeit gelang dem BVB dann noch der verdiente Ausgleich. Auch wenn es kein Sieg war, hat es sich irgendwie so angefühlt. Positiv ist einfach, dass sich die Mannschaft trotz des Rückstandes nicht aufgegeben hat, sondern sich weiterhin Chancen erspielen konnte und am Ende dafür belohnt wurde. Der nächste Gegner ist dann der SC Freiburg am kommenden Sonntag. Dennoch schaut man als BVB-Fan natürlich heute nach Leverkusen, denn auch Bayer muss erst mal gegen St. Pauli gewinnen. In der nächsten Woche muss Bayer dann zu den Bayern, ein Spiel, in dem es für beide Clubs um alles geht.

Wo wir bei den Bayern sind – Mit dem 1:1 gegen Nürnberg verlor man Platz drei, also den Platz, der für die Qualifikation zur Champions League berechtigt. Den Bayern muss man vorwerfen, dass sie nach dem frühen Tor das Fußball spielen eingestellt haben und zu wenig nach vorne gemacht haben. Der Ausgleich für die Nürnberger war verdient und meiner Meinung nach auch völlig ok, denn wer nicht spielt, der auch nicht gewinnt. Schlecht finde ich die Haltung einiger Bayern-Fans. Keine Frage, dass Kraft einen großen Fehler gemacht hat, aber die Mannschaft hat nichts dafür getan, um diesen Fehler wieder auszubügeln. Am Ende ist es ein Team, dass verliert und nicht ein Torwart, der einen Fehler macht. Negativ-Höhepunkt war dann die rote Karte von Robben, die unerklärlich und einfach nur dämlich war. Wie kann man nach dem Schlusspfiff noch so ne Aktion bringen? Ohne Worte…

Vollkommen zurecht auf Rang drei ist nun Hannover 96. Mit einem Sieg gegen Mainz 05 ist die Mannschaft von Mirco Slomka nun auf einem guten Weg Richtung Champions League Qualifikation. Ich gönne es der Mannschaft, denn man merkt, dass sie den Willen haben gegen die Bayern im direkten Duell zu bestehen. Lob nach Hannover!

Es bleibt in der Liga jedenfalls sehr spannend. In der nächsten Woche gibts dann u.a. Bayern vs. Leverkusen – Wer verpasst sein Saisonziel? Gibt es eine Vorentscheidung? Wir sind gespannt.

Ich wünsche einen schönen Sonntag!

Florian