Vorfreude auf WrestleMania 32 – Heute Nacht live auf dem WWE Network!

watch-wrestlemania-32-2016-online

 

Es ist der Tag im Wrestling-Jahr, an dem die Fans von überall auf der Welt in die USA reisen. Rund 100.000 Zuschauer werden heute im AT&T Stadium erwartet. WrestleMania zieht die Massen in ihren Bann.

Die WWE arbeitet im Grunde 364 Tage im Jahr auf diese Veranstaltung hin. Alles ist größer, lauter, umfangreicher. WrestleMania ist besonders. Natürlich auch in diesem Jahr. Trotz vielen Verletzungen im Roster, möchte die WWE auch diesmal wieder eine große Veranstaltung bieten, uns überraschen, verzaubern und einfach unterhalten. Für mich ist es ein kleines Jubiläum. WrestleMania 22 war meine erste Mania, die ich live per PPV sah. Alle anderen habe ich seitdem ebenso live via PPV verfolgt.

Über die Jahre hat sich vieles verändert. Das WWE Network bietet uns Fans nun alle WWE PPV`s live und zu einem vernünftigen Preis. Zudem gibts große Video-Archive und exklusive Inhalte. Für einen Fan wirklich perfekt.

NXT Takeover „Dallas“

Bevor es etwas intensiver um WrestleMania selbst geht, so darf man gerne noch ein paar Worte zu „NXT TakeOver: Dallas“ verlieren. Eine Veranstaltung im Schatten des Mega-Spektakels, die für viele Fans qualitativ hochwertiger bewertet wird, zumindest was die Matches angeht. Auch der vergangene „Takeover“ war eine großartige Veranstaltung, die wirklich mitgerissen hat. Was die WWE aus „NXT“ gemacht hat, ist wirklich eindrucksvoll.

Das Premieren-Match von Shinsuke Nakamura gegen Sami Zayn war eines der besten Matches des bisherigen Jahres. Was ein Charisma, welch eine Leistung. Mit Sami Zayn hatte er den perfekten Gegner zum Auftakt einer großen WWE-Karriere. Auch Asuka durfte glänzen und sich den Womens-Tite von Bayley in einem spannenden Match sichern. Für Bayley geht es nun in den Main-Roster und als Fan kann man nur hoffen, dass sie dort vernünftig eingesetzt wird. Bayley hat diese NXT Womens-Division geprägt und wird in Zukunft sicherlich fehlen. 

Auch sonst gab es kaum Langeweile. Das Tag Team Match zu Beginn war technisch, aber auch vom Storytelling her großes Kino. Auch der Main Event wusste zu gefallen. Ein rundum gelungener Takeover, der weiterhin eine perfekte Ergänzung zu den Main-Shows ist.

WrestleMania 32

Ich möchte darauf verzichten, auf die einzelnen Matches intensiver einzugehen. Ganz grundsätzlich ist die Card okay, aber natürlich spürt jeder, dass viele Top Stars verletzt ausfallen. Laut aktuellen Berichten ist John Cena wieder fit, auch Seth Rollins ist in Dallas. Cena wird sicher eine Rolle spielen, bei Seth muss man abwarten. Auch Cesaro könnte sein Comeback geben. Von daher ist was Überraschungen angeht, zumindest etwas möglich.

Alles blickt natürlich auf den Main Event. Triple H vs Roman Reigns. „Roman Empire“ wird heute sicherlich böse aus dem Stadion gebuht. Die WWE will ihn so massiv aufbauen, dass sie im Grunde alles falsch gemacht haben. Gegen Reigns ist selbst Cena ein „Mini“-Superman. Bei der „Hall of Fame“ gab es bereits einen kleinen Eindruck davon, was uns heute Nacht erwarten wird.

Es wurde scheinbar sogar darüber nachgedacht, Shane McMahon vs. The Untertaker als Main Event zu bringen, eben um WrestleMania 32 eben nicht mit einem bösen Shitstorm zu beenden. Wie es am Ende wirklich umgesetzt wird, sehen wir heute Nacht. Ich gehe davon aus, dass Triple H vs. Roman Reigns trotz allem den PPV abschließen wird. Auf Shane vs. Undertaker sollte sich ein Fan dennoch freuen. Im Vorfeld gibt es dazu viele Gerüchte. Eines geht in die Richtung, dass Shane das Match gar nicht bestreiten wird, sondern John Cena seine Rolle einnimmt. Cena vs. Untertaker war eigentlich geplant, würde daher natürlich passen. Und doch, hat Shane vor allem in den vergangenen Wochen hart trainiert, um heute Abend sein Comeback im Ring zu geben. Spannung ist garantiert.

Für Sasha Banks wird es ein emotionaler Abend. Vieles deutet darauf hin, dass wir einen neuen Champion bekommen. Die „Divas Revolution“ machte vor allem bei NXT Spaß. Im Main Roster noch nicht so wirklich. Charlotte machte ihren Job als Champ sehr gut, auch wenn sie die Hilfe von ihrem Vater nicht gebraucht hätte. Becky Lynch ist ein netter Sidekick, aber für den Ausgang des Matches heute wohl recht unwichtig. Positiv: Wir sehen bei WrestleMania endlich wieder ein „richtiges“ Match. Triple Threat um den Divas Championship, der wohl morgen schon der Vergangenheit angehört. Es klingt nach einer positiven Zukunft für das „Womans Wrestling“. Heute Nacht heißt es: „We want Sasha“.

Interessant wird Lesnar vs. Ambrose. Noch immer sind die Auftritt von Brock Lesnar äußerst eindrucksvoll. Er zeigt tolle Leistungen im Ring und spielt seine Rolle perfekt. Gleiches gilt für Dean Ambrose, der einen großartig abgedrehten Job macht und zukünftig gerne auch wieder im Main Event stehen darf. Das 7-Man Ladder Match dürfte ein Highlight werden. Heute geht es zwar nicht um den „Money in the Bank“ Koffer, trotzdem zumindest um den IC-Titel von Kevin Owens. Vielleicht kommt ja noch ein weiterer Teilnehmer hinzu? Ich bin gespannt.

Und sonst so? Natürlich. AJ Styles vs. Chris Jericho. Hat das Potenzial zum „Match of the Night“. Styles hat sich absolut großartig in die WWE eingefügt. Alleine sein Entrance ist pure Gänsehaut. Weitere Matches gibts u.a. mit „The New Day“, den „Dudleys“ oder auch „Kalisto vs. Ryback“. Auch die Divas werden in der Preshow ihren Auftritt haben.

Sonstiges aus dem Netz

Natürlich gibt es rund um das WrestleMania-Wochenende viele Veranstaltungen, u.a. das WWE Axxess, wo die Fans den Superstars ganz nah kommen. Dort entstand auch dieses großartige Foto. Wer Undertaker vs. Lesnar gesehen hat, der wird dieses Foto einfach göttlich finden.

Auch einige Journalisten aus Deutschland sind vor Ort. Mit dabei u.a. Andreas Maciejewski von Web.de, der über seinen Twitter-Account viele Informationen und Bilder nach Deutschland sendet. Auch via Periscope gab es bereits spannende Eindrücke. Diesen hat er übrigens so gar nicht bei Paul Heyman hinterlassen.

Natürlich auch für Ort: Der großartige Sebastian Hackl, der heute Nacht auch gemeinsam mit Carsten Schaefer am Ring sitzen wird. Gestern sprach er mit Roman Reigns.

Aus „Fan“-Sicht gibts Eindrücke von Chris. Gerne mal vorbeischauen!

Tja, was bleibt noch zu schreiben? Sonst gerne in den Kommentaren ergänzen. Einfach viel Spaß heute Nacht. Bei Twitter werde ich natürlich den Event begleiten. Wie jedes Jahr.

Allen viel Spaß!

Geschrieben von Florian Hellmuth

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s