Sommerloch oder was? #schweinigate

Wenn es keine echten Themen gibt, dann werden halt welche zusammengekünstelt – Aktuelles Beispiel: Das Video von Bastian Schweinsteiger, der in einem ach so bösen Schmähvideo über den BVB herzieht.

Im Grunde ist man sich im Netz einig. Die Aktion war nicht cool, aber eben auch kein Weltuntergang. Via Twitter schrieb ich später: „Blöd, wenn es rauskommt. Alkohol, Partystimmung, lockere Zunge. Gibt schlimmeres. Man sollte nicht alles zu hoch kochen.“ – Für die Medien natürlich ein gefundenes Fressen, zumal es momentan eh recht wenig zu berichten gibt.

Schweinsteiger hat sich mittlerweile dafür in einem Video entschuldigt, welche auch bereits von Kevin Großkreutz, stellvertretend für den BVB, angenommen wurde.

Selbst diese Entschuldigung hätte es nicht gebraucht, wie viele Fans auf Twitter schreiben. Aus PR-Sicht und auch in Bezugnahme auf die Medienberichterstattung ist diese Reaktion aber verständlich.

Einig ist man sich aber, dass dieses Thema nun geklärt sei und man es nicht mit viel Hype zu einem Skandal aufblähen sollte. Ich sehe da auch keinen, sondern einen feiernden Bastian Schweinsteiger, der etwas über die Strenge schlug. Wer das zu hoch bewertet, dem ist nicht mehr zu helfen. Selbst die BVB-Fans nehmen ihm diese Aktion nicht übel.

Mal schauen, wie lange die Medien darüber noch berichten. Das Sommerloch muss ja gefüllt werden.

Geschrieben von Florian Hellmuth

 

Kleines Update:

Der BVB hat sich via Facebook geäußert – Wie ich finde mit einer großartigen Reaktion!

8

 https://www.facebook.com/BVB/posts/949850338360280

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s