Der neue TV-Vertrag mit der WWE ist vielleicht „best for business“, aber ein herber Schlag für alle Pay-TV-Abonnenten!

Durch den neuen TV-Deal in Deutschland, wird sich für viele Fans einiges verändern. Vor allem im Pay-TV hat der neue Deal nichts mehr mit dem zu tun, was wir in den letzten Jahren gewohnt waren.

69

Der Tweet von @Joker2484 sagt im Grunde aus, was viele WWE-Fans in Deutschland aktuell denken. Ich habe bereits am vergangenen Montag erfahren, dass hier was im Busch ist und wohl ProSieben.Sat1 die Rechte bekommen würde. Laut den Pressemeldungen wollte die WWE einige Veränderungen, neue Wege gehen und sozusagen ihr Glück versuchen.

Über die genauen Gründe, warum man am Ende den Weg eingeschlagen hat, den man in Zukunft gehen wird, möchte ich hier nicht spekulieren. Es ändert nichts an der Tatsache, dass wir nun einen neuen TV-Vertrag in Deutschland haben.

Der neue Deal ist ja auch nicht komplett schlecht.

Die WWE ist zurück im Free-TV und das ist auch gut so! RAW wird in Zukunft bei Tele5 laufen, SmackDown bei ProSieben Maxx. Dagegen ist auch überhaupt nichts zu sagen.

Was im Netz viele Fans auf die Palme bringt ist, wie ProSieben.Sat1 mit den Pay-TV-Rechten umgeht.

Wie „Power Wrestling“ heute berichtet, wird es „Monday Night RAW“ in Zukunft nicht mehr live geben. Das ist für viele Fans natürlich eine absolut traurige Nachricht. Was man einmal hatte, möchte man in Zukunft nicht missen.

Der vielleicht noch größere Schock ist die Ausstrahlung von RAW im Pay-TV. Diese soll erst „nach“ der Ausstrahlung im Free-TV (Tele 5, Donnerstags um 22:15 Uhr) im Pay-TV bei ProSieben FUN laufen. Bedeutet für die Fans: Keine zeitnahe Möglichkeit mehr, die WWE-Hauptshow sehen zu können.

Zudem wird im Pay-TV auch nur die Wiederholung von Tele5 gezeigt, somit fällt im Pay-TV die „komplette“ RAW-Ausgabe weg, zudem der englische Originalton. In Zukunft wird es RAW im „TV“ also nur noch in der geschnittenen Version geben.

Über „Maxdome“ soll laut „Power Wrestling“ auch die Originalversion verfügbar sein. Genaue Infos dazu gibt es aber noch nicht.

Nachteil bei Maxdome: Ohne Abo, keine WWE-Inhalte.

Ein weiter großer Faktor ist die Verbreitung von ProSieben FUN. Per Sat gibt es den Sender nur über Sky, im Kabel in den Pay-TV Paketen von Unitymedia und Kabel BW. Kunden von Kabel Deutschland haben in Zukunft also keine Möglichkeit, ProSieben FUN zu empfangen.

Kommen wir nochmal auf Maxdome zu sprechen – Nur die PPVs, die in Zukunft „exklusiv“ bei Maxdome laufen werden, kann man ohne Abo buchen.

Was die PPV-Preise angeht, gibt es bisher noch keine weiteren Infos. WrestleMania 30 wird 25 Euro kosten. Ob die weiteren PPVs günstiger sein werden, müsse man abwarten. Die Preise gibt scheinbar die WWE selbst vor. Maxdome ließ verlauten, dass man darauf keinen Einfluss habe.

Generell darf man sich die Frage stellen, ob es im Sinne der „Fans“ ist, die PPVs nur noch online anzubieten. Natürlich fällt der Abo-Zwang weg, dennoch benötigt man eine vernünftige Internetleitung, um die PPVs überhaupt sehen zu können. Zudem muss man sich die Frage stellen, ob die Bild-Qualität mit der TV-Ausstrahlung mithalten kann, sowie ob die Server der Veranstaltung gerecht werden und es keine Abbrüche wegen Überlastung gibt.

Sicher bin ich mir auch, dass viele Fans wenig Lust haben, die PPVs am Rechner zu verfolgen. Nicht jeder hat seinen PC per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden oder die Möglichkeit, via App auf dem Fernseher gucken zu können.

Mit Sport1 und TNA hat ein ähnlicher Weg scheinbar nicht gut funktioniert. Der Vertrag zwischen TNA und Sport1 wurde nicht verlängert. Es gibt also aktuell überhaupt keine TNA-PPVs mehr in Deutschland. Auch die TV-Rechte sind vakant.

Natürlich ist die WWE eine ganz andere Kragenweite, aber als kleines Indiz vielleicht nicht so schlecht. Ob die WWE mit Maxdome für die PPVs eine erfolgreiche Partnerschaft auf die Beine stellen kann, die vor allem die Fans zufriedenstellt, muss man abwarten.

Kommen wir zu den WWE Fans

In den ersten Tagen nach der Veröffentlichung des neuen Deal war man im Grunde noch euphorisch. Die WWE endlich wieder im Free-TV. Wie oben schon beschrieben, sind viele Fans ohne Pay-TV zurecht glücklich mit diesem Schritt.

Bei den Sky-Abonnenten, aber auch generell bei dem harten Kern der WWE-Fans ist mittlerweile von der Euphorie nichts mehr zu spüren. Wo man nach der Verkündung noch positive Schlüsse gezogen hat, ist man aktuell vor allem eines: Sauer! Viele sprechen von einem Rückschritt, wollen sich die Sendungen anderweitig besorgen, keine PPVs bei Maxdome buchen und sind einfach frustriert, weil der neue Deal im Grunde nur Verschlimmbesserungen bringt, zumindest was das Pay-TV angeht.

RAW nicht mehr live, keine kompletten Sendungen, nicht mehr so zeitnah, kein Originalton. Im Grunde wird alles schlechter und genau das verstehen mittlerweile auch die Fans, die zu Beginn dem Deal noch positiv gegenüber standen.

Man verscherzt es sich mit den Zuschauern, die die WWE zu dem gemacht haben, was die WWE aktuell in Deutschland ist. Die Partnerschaft mit Sky hat der WWE viele positive Dinge gebracht. Die Relevanz wurde größer, auch wegen dem tollen Sendekonzept, HD-Ausstrahlungen, Originalton, vielen Aktionen und einer tollen Social Media Arbeit von Sky und der WWE.

Der neue Deal macht vieles kaputt. Ob man von der Präsenz im Free-TV groß profitieren kann, muss man abwarten. Werden die Fans aus dem Free-TV die PPVs bei Maxdome bestellen? Gute Frage.

Positiv könnte sich das natürlich auf die Houseshows auswirken, aber das große Geld wird man damit nicht machen.

Wichtig ist vor allem die Vermarktung der wöchentlichen Shows, nicht halbgar, sondern komplett. Ein „echter“ WWE-Fan will keine geschnittenen Sendungen, zudem möchte er die Wahl haben, ob er den deutschen Kommentar oder die englischen Kollegen hören möchte. Der große Faktor ist auch die zeitnahe Ausstrahlung im TV, die vor allem bei RAW nicht mehr gegeben ist.

Warum man bei ProSieben FUN nicht zumindest den Standard einhält, den man bei Sky hatte, kann und will ich nicht nachvollziehen. Im Pay-TV geht es nicht um große Einschaltquoten, sondern um die Zufriedenheit der Abonnenten, die für entsprechende Inhalte zahlen.

Der Ruf der WWE-Sendungen auf ProSieben FUN ist bereits zerstört, obwohl noch nicht eine Sendung gelaufen ist. Das Feedback im Netz ist mittlerweile desaströs.

Die Fans suchen schon jetzt nach Alternativen. Ob das im Sinne der WWE und vor allem ProSieben.Sat1 ist? Ich glaube nicht.

Fakt ist: Der neue TV-Deal gilt ab Anfang April.

Ich bin gespannt, ob sich die Fans früher oder später damit abfinden werden bzw. ob sich der Deal aus Sicht des „Pay-TVs“ rechnet oder schlichtweg nicht angenommen wird.

Geschrieben von Florian Hellmuth

6 Kommentare

  1. Mir fällt da ehrlich gesagt nicht viel ein, klar für das Free-TV ist es super, doch für uns Pay-TV-User eine Frechheit. Ich finde da keine Worte für.
    Man sollte dann RAW und SmackDown für uns deutsche Fans umbenennen.
    „Friday Night Raw“ und „Sunday Night SmackDown“, denn eher wird es bestimmt nicht im Pay-TV zu sehen geben. Ich für meinen Teil werde Pro7Fun und Tele 5 meiden und mir die Weeklies woanders herholen.
    RAW möchte ich jedenfalls am Dienstag sehen und das komplett und im Originalton. Und nicht erst Tage später, geschnitten und auf deutsch.
    Pech gehabt liebe Pro7Sat1AG. Das muss ich nicht haben.

    Gefällt mir

  2. Auf der FB-Seite von ProSiebenFUN hat man sich nun genauer geäußert:

    https://t.co/cQw0kczXod

    Wichtigster Punkt:

    „Für eine Ausstrahlung der Sendungen in voller Länge, live und im Originalton haben wir derzeit leider nicht die erforderlichen Rechte.“

    ProSIebenFUN könnte RAW also nicht mal live ausstrahlen, wenn sie es wollten – Es fehlen die Rechtet. Bedeutet: Sie haben nicht mal die kompletten Rechte gekauft!

    Deshalb wird es auch keine Komplett-Versionen, sowie O-Ton geben.

    Zudem wird WWE Superstars ab April nicht mehr ausgestrahlt.

    Gefällt mir

  3. leider ist das aufgetreten was schon einmal wahr.feiertags wird nicht gesendet und so wird es wohl weitergehen bis das aus kommt. und dan noch zueinerzeit wo mann nicht-oder vielleicht schauen kan. den wer arbeiten geht hat pech.warum lassen wir uns in deutschland das gefallen? gebt mir mal eine antwort oder soll das wie zur wiedervereinigung kommen.

    Gefällt mir

  4. also ich schaue es nicht mehr im tv wwe an,ist ja sowieso nur morcks- erst am abend dan geschnitten-nicht eher keine wiederholung am tag,was die sich da erlauben ist schon eine frechheit.wen man sowas übernimmt sollte man ja auch alle rechte kaufen und nicht nur die helfte-bei sky mußte ich zwar zahlen konnte aber alles sehen. habe sat und nachbar keins ist p7fun nicht drin.aber eine abstimmung der zuschauer per internet und brieflich wäre von vorteil gewessen

    Gefällt mir

  5. Sehr geehrte Damen und Herren und Forumsmitglieder,

    ich möchte ein kurzes Beispiel nennen.

    Zuerst einmal folgendes meint ihr wirklich VinceMcMahnon intressiert es ob seine Sendung Free TV läuft.
    Wahrscheinlich nicht es ist ein Unternehmen in den USA, der schickt uns halt irgendwelche Inhalte entweder 50% Raw oder 50% Smackdown.
    Das Typische Beispiel 7.12.2015 RAW da haben 3 Matches gefehlt am Freitag den 1.12.2015 hat Smackdown bei PRO7maxx gibt es garnichts zu sehen.
    Ihr könnt nachsehen ihr findet nicht von Smackdown vom 11.12.2015 ja ein paar kurze Ausschnitte.

    Nun hat man in München eine Filiale gegründet.

    WWE Germany GmbH
    Lothstrasse 19
    80797 München
    Deutschland

    Hauptgeschäftstelle:

    WWE USA
    1241 East Main Street
    Stamford, CT 06902
    Vereinigte Staaten von Amerika

    wir wollen ja über die richtigen sprechen. Jetzt müßte man eigentlich sich freuen ein Ansprechpartner
    In Deutschland.
    Die WWE begründet das zwischen den Fans und Kooperationspartner eine gute Partnerschaft entsteht.
    Jetzt sollte man sich fragen, wiso man eine Niederlassung braucht, wenn die Deutschen Fans auf der strecke bleiben, und zwar man bekommt Smackdown oder Raw entweder nur geschnitten oder zu hälfte oder garnicht.

    Jetzt sollte der Deutschen Niederlassung in München ja einen intresse haben potenzielle Kunden/innen nicht zu verärgern und versuchen das diese potenziellen Kunden/in auch die komplette TV Senderechte zu bekommen, aber anscheint intressiert das keinen da, der Niederlassungsleiter ist ein General Manager der Ringer sein sollte aulso Professioneller Sportler und Promoter.

    Für was wurde denn die Niederlassung gegründet.?
    Ganz einfach, man will sagen ja schaut mal wir sind sogar in Deutschland.
    Für mich sollte die Deutsche Niederlassung in München, für die Deutschen Fans vertreten.
    Aber macht Sie das wirklich.?

    Die komplette Ausgabe vom 11.12.2015 fehlt Smackdown, kann sein das Sie vieleicht sogar noch nachgeliefert wird oder wurde, aber den Nikolaus gibt es ja auch nicht.

    Viele Fans reden es auch schön was das Unternehmen da macht.
    WWE ist ein Unternehmen und es intressiert grundsätzlich nur eines Gewinn und Zuschauerquten.

    Zitat: “ AJ LEE oder April Jeanette sagte bei Twitter das Frauen Wrestling garnicht mehr gezeigt wird
    und die Sendezeit von Frauen Wrestling wenig sind.
    Die Wrestlerin findet auch Worte was die Damen verdienen, das sie ein Bruchteil verdienen.
    Auch mal an die Fans von Frauen Wrestling, glaubt ihr eine Frau kann diesen Sport nicht betrieben.?

    Das sieht die WWE offensichtlich anders die G E S C H Ä F T S F Ü H R U N G.
    Diese besteht aus VinceMcMahnon,Linda McMahon, Paul Michael Levesque (Tripel H)
    und Stephanie McMahon.
    man sollte Sie doch mal namentlich erwähnen Sie sind ja wichtig.

    Sollange die genannten Namen sagen nein das intressiert uns nicht, wird sich nichts ändern.
    Klar gesagt garnichts.
    Die intressieren sich weder für die Fans noch sonst für etwas, wiso auch Hauptsache die Show läuft.
    Die Niederlassung in München wie sagt der Münchner: „Ja may is halt so“

    „Und was zum Thema „Best for Buisness“ ob das so gut ist die Kunden/in und Zuschauer immer zu verärgern könnte man den Slogan auch sagen „Bad for Buisness“.

    Das hier ist ein persönliche Meinung, eine Ehrenverletzung habe ich nicht vor, doch sage ich meine
    persönliche Meinung jeder ist es freigestellt eine andere Meinung zu haben.
    Ich bin ein treuer Kunde doch erwarte ich von ihnen auch das Sie mir auch Frauen Wrestling zeigen, die kompletten Shows und nicht geschnittenes Material.

    Wie andere das wollen ist mir egal, ob Wrestler durch Tische fliegen oder Stühle zu Bruch gehen
    ist mir egal, sollage ich die komplette Inhalte bekomme.

    Den Rechtlichen Hinweis mit Quellenangabe finden Sie unter diesem Beitrag.
    Ich gehöre leider zum anspruchsvollen Publikum, vieleicht sind Kids und Jungendliche
    einfacher, doch ich möchte gerne Wrestling sehen, nicht gekürzt und auch die komplette Storyline.

    ich wünsche das ihr Sendekonzept den Frauensport Divas stärker fördert und diese auch mehr
    Wertschätzung durch mehr Sendezeit bekommen.
    Das was Sie mir im moment zeigen ist mir leider persönlich zu wenig.
    Wir leben im Jahr 2015 und da ist Frauen Wrestling Women Wrestling nicht nur eine Männerdomaine.
    Ich hoffe Sie versuchen diese konstruktive Kritik umzusetzen, und wünsche ihren Unternehmungen weiterhin viel erfolg.

    ———————————————————————————————————————–
    Rechtlicher Hinweiß für die WWE Germany und WWE USA

    Falls es der Geschäftsführung nicht gefällt was ich schreibe.

    In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz (GG) gewährleistet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit

    Quelle: Wikipedia.

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s