Von Sky zu Sport1 – Wenn mit Laura Wontorra das größte Talent den Sender verlässt!

„Ich freue mich über die Verpflichtung des größten Talents, das zurzeit auf dem Markt ist“ – Diese Aussage kommt von Olaf Schröder, dem Chefredakteur von Sport1! – Die „Sportbild“ bestätigte heute in ihrer aktuellen Ausgabe den baldigen Wechsel von Laura Wontorra zu Sport1!

Beim Namen „Laura Wontorra“ denkt man natürlich an ihren Vater, der aktuell bei Sport1 den „Doppelpass“ moderiert. Sie ist aber mehr als die Tochter eines berühmten Moderators, sie ist eine verdammt gute Fieldreporterin und Filmemacherin. Für mich gibt es aktuell keine „Jungmoderatorin“, die mit ihr mithalten kann. Genau deshalb verwundert der Wechsel schon.

Bereits im Juli wird sie für Sport1 vor der Kamera stehen. Einsatzgebiet? Klar, vor allem die zweite Liga. Bei Sky konnte sie am „Mädels-Montag“ gemeinsam mit Esther Sedlaczek und Ruth Hofmann schon viele Erfahrungen als Fieldreportin/Filmemacherin sammeln. Von diesen profitiert sie natürlich auch bei ihrem neuen Sender.

Was ich an Laura sehr schätze ist vor allem, dass man ihr „On Air“ anmerkt, wie viel Spaß sie an ihrer Arbeit hat.

Bei so einem Wechsel kommen sicherlich wieder einige und sagen: „Sie bekommt den Job nur wegen ihrem Vater“ – Da sage ich: Nein, sie hat sich diesen durch sehr gute Leistungen bei Sky erarbeitet und verdient. Von daher ist es keine Überraschung, dass andere Sender auf sie aufmerksam wurden und sich entsprechend um sie bemühten.

Für Sky fällt nicht nur eine wichtige Personalie für den „Mädels-Montag“ weg, sondern schlicht und einfach das größte weibliche Talent, dass es aktuell in der Sportmedienbranche gibt. Sie hätte es locker auf eine Stufe mit Esther schaffen können, wenn man sie weiter entsprechend gefördert hätte.

Sport1 ist hier ein großer Coup gelungen, der in der Öffentlichkeit vielleicht nicht als solcher wahrgenommen werden wird. Die Sport1-Zuschauer werden aber schnell merken, dass sich Sport1 da eine echte Verstärkung ins Haus geholt hat.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Ein Kommentar

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s