Bayern vs. Dortmund oder anders: „Die Wahrheit liegt auf dem Platz!“

Mit einer Phrase beginne ich diesen kleinen Artikel zum morgigen Pokalkracher zwischen Bayern vs. Dortmund – Gesprochen und geschrieben wird vieles, am Ende zählt dennoch die Leistung auf dem Platz!

„Die Wahrheit liegt auf dem Platz!“- Ja, diese Phrase kostet Geld, drei Euro um genau zu sein. Meine Überweisung für das bekannte Phrasenschwein ist auch schon unterwegs!

Unbenannt

Persönlich lese ich im Vorfeld zu großen Spielen keine Presseartikel. Größtenteils werden irgendwelche Geschichten gedruckt, um den Hype auf das Spiel ins unermessliche zu steigern. Da lese ich lieber sachliche Blog-Artikel, um so entsprechende Vorfreude auf das zu bekommen, was uns in diesem Pokalspiel erwartet.

„Wie sehr denkt der BVB-Star schon an Bayern?“ fragt heute die Bild-Zeitung. Lesen, laut lachen und schnell wegklicken, viel mehr kann ich da wirklich nicht tun. Ein Profi, der bei einem Verein unter Vertrag ist, der denkt vor einem wichtigen Spiel sicherlich nicht darüber nach, was in einigen Monaten ist. Aber klar, dieses ganze Lewandowski-Thema ist ein gefundenes Fressen für die Presselandschaft. Sich im Vorfeld auf das eigentliche Spiel zu konzentrieren ist halt langweilig.

Schaut man auf die Tabelle der Bundesliga, dann sind die Bayern aktuell das Maß aller Dinge in Deutschland. Hier gibt es denke ich auch keine zwei Meinungen. Morgen geht es in der Allianz Arena aber nicht um die Siegesserie der Bayern in der Liga, sondern um „ein“ Spiel, um 90, vielleicht 120 Minuten Kampf im Pokal. Fakt ist: Du kannst als Mannschaft die Gegner nur so aus dem eigenen Stadion ballern, verlierst du im Pokal, dann bist du raus. Das wissen auch die Bayern und wer denkt, dass die Partie morgen ein Selbstgänger wird, der ist absolut naiv. Die Bayern werden den BVB sicherlich nicht mit 5:0 aus der Allianz Arena schießen.

Ich sehe für morgen ein Spiel auf Augenhöhe, welches keinen Favoriten hat. Für die Medien sind es die Bayern, gerade deshalb sehe ich einen Vorteil für den BVB. Die Mannschaft von Jürgen Klopp kann ohne großen Druck in die Partie gehen und schauen, was am Ende dabei herauskommt.

Die Tagesform und der Wille den Sieg einzufahren wird am Ende entscheidend sein. Spätestens wenn die Spieler auf dem Platz stehen wird alles Geschriebene vergessen sein.

Kümmern wir uns nicht um Lewandowski, um Jürgen Klopp, Uli Hoeneß und wie sie alle heißen und was sie fröhlich in die Luft blasen – Freuen wir uns auf ein Spiel, ein Abend, einen Kampf der beiden besten Mannschaften in Deutschland. Möge der Bessere gewinnen!

Geschrieben von Florian Hellmuth

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s