TV Tipp – Am Sonntag ab 18:55 Uhr auf Motorvision.tv – Nascar live! Das Daytona 500 mit Lenz Leberkern & Jacques Schulz

Seit Dienstagabend ist bekannt, dass Motorvision.tv am Sonntag das Daytona 500 live überträgt. Geplant sind Liveberichterstattungen von mindestens „11“ Rennen. Zusätzlich gibt es die Höhepunkte der weiteren Rennen in einstündigen Zusammenfassungen.

„Start your engines!“ – So schreibt es Motorvision.tv in ihrer Pressemeldung. Nascar live ist für Motorsportfans eines der größten Highlights überhaupt, von daher kam die Meldung das Motorvision.tv die Nascar-Rechte erworben hat mehr als nur positiv an. Es gibt zwar nicht alle Rennen live, aber bisher sind mindesten 11 Rennen geplant. Bei guten Einschaltquoten wird die Zahl sicherlich noch nach oben gehen.

Natürlich stellte man sich im Internet die Frage, wer denn das Daytona 500 für Motorvision.tv kommentieren wird. Der Sender selbst hat diese Frage auf Facebook in den letzten Tagen nur als „Top Secret“ kommentiert. Mittlerweile ist bekannt, dass Lenz Leberkern (Kommentator) und Jacques Schulz (Experte) die Liveübertragung begleiten werden. Das wurde im Internet natürlich mehr als positiv aufgenommen, da Jacques Schulz als Sky-F1 Kommentator mehr als nur beliebt ist.

Interessant finde ich den Auszug aus der Pressemeldung:

„Start your engines! So heißt es am Sonntag in Daytona. Dann startet die NASCAR Sprint Cup Series mit dem „Daytona 500“ in die neue Saison. Bei Motorvision TV gibt es um 18:55 Uhr „Green Flags“ für NASCAR Experte Jacques Schulz und Kommentator Lenz Leberkern.“
 
Quelle: Pressemeldung Motorvision.tv vom 24. Februar 2012

Wie bereits oben erwähnt wird Jacques Schulz als „Experte“ gelistet – Wieso werden sich jetzt viele Fragen? Ich gehe stark davon aus, dass Lenz Leberkern die Highlight- Berichterstattungen kommentieren wird. Schulz ist durch die F1 bei Sky zeitlich sehr eingespannt und wird so sicherlich eher als „Experte“ bei den Live-Berichterstattungen fungieren, wenn gerade kein F1-Wochenende ansteht. Bei Premiere kommentierte Schulz auch nur an freien Wochenenden. Edgar Mielke bzw. Walter Zipser übernahmen dann diesen Job.

Bei Motorvision.tv wird Schulz also nicht zum Kommentator, sondern zum Experten. Bei Servus TV war Schulz in den vergangenen Jahren als „Experte“ zu Gast im Studio bei Maren Braun, die vor Jahren übrigens auch die F1 bei Premiere moderiert hat. Von daher kann Schulz auch den Experten-Job übernehmen. Wenn ein Kommentator aber „immer“ kommentiert, dann ist es natürlich schon eine Umstellung, wenn du auf einmal „Experte“ bist und den Kommentator reden lassen musst. Ich bin sehr gespannt, wie die beiden das am Sonntag auf die Reihe bekommen.

Eine HD-Ausstrahlung wird es leider nicht geben, da der Sender bisher nur in SD sendet. Einigen DF-Usern hat der Sender mitgeteilt, dass Motorvision.tv über Sky in absehbarer Zeit nur in SD senden wird. Laut „Facebook“ plant der Sender in Zukunft einen HD-Ableger, aber wann genau der kommt steht in den Sternen.

Quelle: Motorvision.tv auf Facebook

Am Ende überwiegt aber die Freude, dass es endlich wieder Nascar live gibt. Servus TV hat im vergangenen Jahr zwar einige Rennen live gezeigt, aber bei Motorvision.tv ist die Chance größer, dass man „mehr“ Rennen live zu sehen bekommt. „Servus TV“ zeigt in den kommenden vier Wochen jeweils Zusammenfassungen der aktuellen Rennen. Für Nascar-Fans bietet sich von daher eine Mischung aus beiden Sendern an.

In diesem Sinne: Keep Racing!

Geschrieben von Florian Hellmuth

6 Kommentare

  1. Mein Fehler… natürlich am Sonntag… Weiß auch nicht, wie ich auf Samstag gekommen bin… hast du keinen Festplattenreceiver? Sonst hilft nur die Zusammenfassung, übringens auch bei Servus TV am Montag.

    Gefällt mir

  2. Was die Zusammenfassungen angeht würde ich immer ServusTV vorziehen. Die machen jetzt schon seit mehreren Jahren einen klassen Job mit viel Liebe zum Sport.

    Vorallem Maren Braun hat sich zu einer sehr kompetenten und sehr guten Moderatorin entwickelt. Sie ist deutlich besser geworden im Vergleich zu 2006 als sie damals für eine Saison Formel1-Moderatorin für PREMIERE war. Und heute ist sie nicht nur deutlich besser geworden, sondern sieht auch noch deutlich heißer aus als früher. ;-)

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s