Sky-CEO Brian Sullivan – „Gemeinsam mit Sky können sie alle unsere Inhalte vermarkten, und wir reden hier nicht nur über die Bundesliga“

Sky-Chef Brian Sullivan gab der „Financial Times Deutschland“ ein wirklich interessantes Interview – Laut Sullivan ist ein Bündnis mit Telefon- und Kabelnetzbetreibern möglich – Eine Zusammenarbeit wäre für alle die perfekte Lösung – Oder doch nicht für „alle?“

Echt schade, dass ihr mein breites Grinsen auf dem Gesicht nicht sehen könnt. Brian Sullivan ist ein schlauer Mann und immer für eine Überraschung gut. In einem Interview mit der „Financial Times Deutschland“ gibt er seiner Konkurrenz im Bundesliga-Poker die Chance mit Sky zusammenzuarbeiten. Würde es dazu kommen, dann würden nicht nur die Anbieter davon profitieren.

Im Internet stellen sich viele Beobachter seit Jahren die Frage, wieso Sky und die Telekom immer konkurrieren, anstatt miteinander zu kooperieren. Vor einigen Jahren strahlte die Telekom sogar die Bundesliga-Übertragung von Premiere via T-Entertain aus. Auch die Filmsender konnten über die Telekom-Plattform gesehen werden. So sollte man meinen: Es hat doch einmal funktioniert, wieso also nicht in der Zukunft erneut?

Was hat die deutsche Telekom davon, wenn man die IPTV-Rechte für teures Geld kauft, um dann für gerade einmal 150.000 Abonnenten eine eigene Bundesliga-Berichterstattung zu produzieren. Die IPTV-Rechte ab der Saison 2013/2014 werden sicherlich nicht billiger werden. Sky-CEO Brian Sullivan zur FTD:

„Jeder, der an den Rechten interessiert ist, hat Optionen: Man kann sich wie wir selbst um die Rechte bewerben und das gleiche Risiko tragen oder mit uns zusammen arbeiten.“
 
Quelle: Financial Times Deutschland
 

Da kann man ihm nur Recht geben – Wieso mit der Telekom um die teuren Bundesliga-Rechte streiten, wenn man auch zusammenarbeiten kann? Am Ende gäbe es da nur einen Gewinner: Die DFL! Die könnte durch das gegenseitige hochschaukeln mehr Geld einnehmen, da beide Anbieter auf die Rechte nicht verzichten wollen bzw. können.

Was ich sehr positiv finde – Sullivan spricht an, dass Sky eben nicht nur die Bundesliga bietet, sondern auch andere Bereiche bedient:

„Wenn man als Full-Service-Anbieter nur ein Produkt hat, kann es so stark sein wie die Bundesliga, das Geschäftsmodell wird nicht funktionieren“
 
Quelle: Financial Times Deutschland

Vor allem diese Aussage zeigt mir, dass Sullivan verstanden hat, dass die Bundesliga ein Puzzleteil von vielen ist, den Sky den Abonnenten bietet. Es gibt nicht wenige die sagen, dass Sky die Bundesliga-Rechte verlieren sollte, damit Sky nicht weiter an Qualität in den anderen Bereichen verliert.

Der größte Vorteil der Kooperation wäre, dass auch Abonnenten der Telekom die jeweiligen Sky-Inhalte sehen könnten, ohne ein Extra-Abo bzw. Extra-Anschluss zu benötige. Über T-Entertain könnten z. B. die Filmsender wie Sky Cinema HD oder auch Sky Cinema Hits HD empfangen werden. Dem Telekom-Abonnenten würde „ein“ Abo reichen, um alle Inhalte sehen zu können. Sullivan dazu:

„Gemeinsam mit Sky können sie alle unsere Inhalte vermarkten, und wir reden hier nicht nur über die Bundesliga“
 
Quelle: Financial Times Deutschland

Für die Telekom, sowie für weitere Anbieter ist das natürlich ein sehr gutes Angebot. Gegen eine Gebühr könnte man die „teuren“ Sky-Inhalte über die eigene Plattform anbieten. Am Ende würden die Anbieter, sowie die Abonnenten nur gewinnen.

… aber es gibt auch die andere Seite …

Was passiert mit den vielen Mitarbeitern von LIGA total!? – An der Bundesliga-Berichterstattung sind unzählige Mitarbeiter beteiligt. Viele von ihnen würden ihre Arbeit verlieren. Nicht jeder arbeitet noch bei Sport1 oder einem anderen Sender. Es wird immer Menschen geben, die von so einer Kooperation eben nicht profitieren, sondern sogar das Gegenteil eintritt.

Schwieriges Thema

Ich gebe zu, ich möchte diese Entscheidungen nicht treffen müssen. Man sollte einfach bedenken, dass an so einer Kooperation viele Dinge hängen, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht sieht.

Geschrieben von Florian Hellmuth

4 Kommentare

  1. Für die Telekom-Kunden allerdings auch mies plötzlich die Bundesliga von Sky auf den Tisch bekommen zu müssen und nicht mehr werbefrei von LIGAtotal!.

    Hinzu kommt, dass die Telekom nicht mehr ihr eigenes Aushängeschild hätte und den Kunden nichts exklusives mehr bieten kann. „LIGAtotal!“ können eben nur Entertain-Kunden sehen; „Sky Bundesliga“ kann dagegen jeder Hans und Franz empfangen – auch ohne Telekom-Anschluß.

    Und 150.000 Kunden klingt jetzt nicht viel, aber alle haben einen Entertain-Anschluß mit Telefon+Internet, welcher der Telekom insgesamt viel Geld einbringt. Darum geht es dem Konzern. Die Bundesliga soll nur ein schmackhaftes Argument sein, damit sich der Kunden endgültig über den Wechsel sicher ist.

    Letztendlich denke ich, dass eine Kooperation durchaus realistisch ist, wenn Sky dafür einige Vorraussetzungen erfüllt, welche die Telekom stellt:
    • ALLE Sky-Sender in SD, HD und 3D sind über Entertain verfügbar
    • Der Kunde kann Sky über seinen Telekom-Vertrag dazubuchen; muss nicht direkt über Sky = Kundenfreundlicher, weil nur ein Vertrag anstatt zwei
    • Die Telekom bekommt auch einiges an Bundesliga für das Satellitenprojekt „Entertain Sat“ zur Verfügung gestellt
    • Die Telekom verdient an den Sky-Verträgen im IPTV mit
    • Telekom kann die Bundesliga weiterhin auch über Handys und Smartphones anbieten. Gerade die Mobile-Rechte sind mittlerweile sehr hart umkämpft und für mich die spannendste Entscheidung dieser Rechteausschreibunh.

    Gefällt mir

  2. Vor allem dein erstes Argument sollte man bedenken. LIGA total! ist momentan werbefrei und das ist der größte Vorteil den LT! gegenüber Sky hat.

    Ein paar exklusive HD-Sender hat Entertain glaube ich. Mir fällt z. B. MTV Live HD oder AXN HD ein.

    Am Ende gibt es natürlich immer pro & contra Argumente. Lassen wir uns überraschen, ob eine Kooperation überhaupt zustande kommt.

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s