Der Blog am Sonntag – 6. November – Schafft AXN den Sprung raus aus dem Schatten anderer Pay-TV Sender?

Am Donnerstagabend machte AXN auf sich aufmerksam – Zum Start der 4. Staffel der Serie „Breaking Bad“ veranstaltete der Sender eine Party mit rund 300 Gästen – Aber wie groß ist das Potenzial von AXN?

Ich bin ein Fan von kleinen, mutigen Sendern. AXN ist ein Sender, der in Deutschland meiner Meinung nach unterschätzt wird und noch immer im Schatten von FOX, TNT-Serie oder der 13th Street steht. Dabei hat dieser Sender Potenzial und ich freue mich, dass man „direkter, mutiger und aggressiver“ agieren will.

Mit der Abenteuershow „The Amazing Race“ bin ich zu diesem Sender gekommen. Gefallen tut mir an AXN, das man auf verschiedene Elemente setzt. Von Serien und Filmen zu eigenen Magazinen und ausländischen Formaten wie „Survivor.“ – AXN ist eben ein Entertainment-Sender, wie sich selbst auch beschreiben.

Das Problem ist dennoch die Vielfalt – Hier wirkt vieles noch sehr Statisch und im regulären Programm zu einseitig. Schaut man auf die Wochentage, dann sieht das Programm von Montag bis Freitag momentan so aus:

06:00 Uhr , SK Kölsch
06:45 Uhr , SK Kölsch
07:30 Uhr , Magnum
08:20 Uhr , Magnum
09:05 Uhr , V.I.P.
09:55 Uhr , Helicops – Einsatz über Berlin
11:35 Uhr , SK Kölsch
12:25 Uhr , SK Kölsch
13:15 Uhr , Uncut – Das Filmmagazin
13:45 Uhr , Magnum
14:35 Uhr , Magnum
15:30 Uhr , V.I.P.
16:25 Uhr , Helicops – Einsatz über Berlin
18:05 Uhr , SK Kölsch
18:55 Uhr , SK Kölsch
19:45 Uhr , Uncut – Das Filmmagazin

Es ist schön, dass Serien wie „Magnum“ oder auch „SK Kölsch“ noch im Programm laufen, aber von Montag bis Freitag jeden Tag und dann doppelt und dreifach? Das ist natürlich nicht sonderlich abwechslungsreich. Natürlich hat AXN kein Budget für unzählige Formate, Filme und Serien – Dennoch ist dies natürlich ein Grund dafür, dass der Sender vielleicht nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die man sich wünschen würde.

Dennoch gibt es in der Woche einige Highlights auf „AXN“ – Mittwochs z. B. denn dort gibt es die kanadische Serie „The Border“ , sowie Dexter zu sehen. Donnerstags läuft die Top-Serie „Californication“ mit David Duchovny in deutscher Erstausstrahlung – Ebenso ab 22:00 Uhr „Breaking Bad“ – Das sind Highlights, da schalten die Zuschauer ein.

Am Wochenende ist „AXN“ relativ abwechslungsreich, da mehr Filme ausgestrahlt werden. Positiv finde ich auch Formate wie „AXN 3D Uncut“ , „Uncut – Das Filmmagazin“ oder „ANIMAX 3D Play’d“ , wo einige Filme und auch Videospiele vorgestellt werden. Man hat den Mut für Eigenproduktionen und das ist dem Sender hoch anzurechnen.

Wichtig ist neben den Inhalten auf dem Sender natürlich auch die Präsentation nach außen – Der Sender ist über die Homepage „axntv.de“ zu erreichen.

Bildquelle: Homepage AXN

Von der Aufmachung gefällt mir die Homepage eigentlich ganz gut. Die Highlights, sowie Specials zu den Schauspielern sind leicht und schnell zu finden. Durch die Kategorien „Spielfilme, Serien und Entertainment“ findet man alle gesuchten Infos ebenso. Die Texte sind gut geschrieben und machen Lust auf die TV-Ausstrahlung. Der „TV-Guide“ ist mir persönlich zu umständlich, vielleicht auch zu ausführlich. Ich muss ziemlich weit nach unten scrollen, bis ich z. B. zu den Highlights am Abend komme.

Die Videos- und Programmtrailer sind ebenso sehr gelungen, was daran liegt, dass sie meist nicht nur locker rüberkommen, sondern auch inhaltlich sehr gut informieren und einfach Lust machen. Nicht so gut gefallen mir die „News“ – Momentan findet man dort nur einen einzigen Hinweis auf das Programm im November. Informationen zum Event vom vergangenen Donnerstag findet man z. B. vergeblich.

Auch auf „Facebook“ ist AXN vertreten. Rund 2.200 Menschen klickten bisher auf „Gefällt mir“ – Zu erreichen ist „AXN“ auf Facebook unter: facebook.com/axntv – Hier hat man seine Hausaufgaben gemacht und kommt ganz positiv rüber. Man verweist auf der Pinnwand z. B. auf eine Meldung der „Münchener-Abendzeitung“ zum AXN-Event zum Start der 4. Staffel von „Breaking Bad“ – Bilder vom „Event“ wurden dort ebenfalls hochgeladen. Im Gegensatz zur Homepage macht man es hier deutlich besser.

In Kooperation mit dem „Playboy“ hat man sich gedacht -„Wir bringen die TV-Ansagerinnen der 80er Jahre zurück.“ Aktuelle Playboy-Bunnys weisen jeden Abend auf die Highlights des Tages hin. Ob es das wirklich braucht, dass weiß ich ehrlich gesagt nicht so richtig, zumal die Damen nur vom Teleprompter ablesen und die Message nicht so richtig rüberbringen…

Hier ein aktuelles Beispiel:

Videoquelle: AXN Deutschland auf YouTube

 

Ist natürlich auch die Frage, ob am Ende die Programmhinweise im Vordergrund stehen oder die Kooperation mit dem Playboy.

Ein Nachteil von AXN ist die mangelnde HD-Verbreitung. AXN HD gibt es bisher nur bei T-Entertain. Über Kabel und Satellit ist AXN HD bisher nicht erreichbar. Dabei sind Serien wie „Californication“ oder „Breaking Bad“ in HD natürlich absolute Highlights. Hier wäre es für den Sender von Vorteil, wenn man AXN HD z. B. bei Kabel Deutschland oder bei Sky einspeisen würde. Ich bin mir sicher, dass der Sender dann auch eine größere Priorität bei den Zuschauern haben würde.

Um ein Fazit zu ziehen: AXN ist ein Sender mit Profil, der durchaus eine Daseinsberichtigung hat und bei guter Weiterentwicklung zu einem noch festeren Bestandteil des deutschen Pay-TVs werden kann. Momentan sind Sender wie FOX, TNT Serie oder die 13th Street noch im Vorteil, aber dies kann sich durchaus ändern, wenn AXN in der Zukunft weiter auf exklusive Serien, sowie einer flächendeckenden HD-Ausstrahlung setzt.

Geschrieben von Florian Hellmuth

4 Kommentare

  1. @Dread

    Leider nicht… AXN ist im Paket „Sky Welt Extra“ und bei Sky nur über Satellit zu empfangen.

    AXN ist dafür im Kabel sehr stark vertreten. Einfach mal beim Anbieter nachschauen.

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s