Will denn niemand die Bundesliga in Sat.1? Eine DF-Umfrage mit einem eindeutigen Ergebnis!

Nach dem Verlust der Champions League Rechte an das ZDF ist bei Sat.1 auch die Bundesliga ein Thema – Aber wollen die Fans überhaupt die Bundesliga am Samstagabend in Sat.1?

Eine sehr interessante Umfrage gibt es momentan auf „Digitalfernsehen.de“ – Dort fragt man die Leser, was sie von den möglichen Plänen von Sat.1 halten, die Bundesliga-Highlights am Samstagabend auszustrahlen. Auch hier gibt es mehrere Denkweisen von Sat.1, aber im Grunde stellen sich die Leser nur eine Frage – Verschwindet das“ aktuelle Sportstudio“ mit dem Hauptaugenmerk Bundesliga?

Bis dahin ist es natürlich noch ein langer Weg, aber die Möglichkeit besteht – Auch wenn der Sat.1 Vorstandschef Thomas Eberling erklärt, dass ein Verzicht auf Fußball kein Tabu wäre. Im Interview mit der FAZ sagte er:

Wird Sat.1 auf Fußball verzichten? 
 
„Wahrscheinlich. Wir werden nicht für die Übertragungsrechte des DFB-Pokals bieten. Allenfalls ein stabiles Bundesliga-Paket wäre für uns interessant, also etwa die Zusammenfassung der Spiele am späten Samstagabend. Aber ganz ehrlich, unseren erfolgreichen Serienabend am Sonntag bei Sat.1 unterbrechen wir dafür nur ungern.“

Quelle: FAZ vom 30. September

Aber was halten die User von Digitalfernsehen.de davon? Das bisherige Ergebnis ist relativ eindeutig:

Quelle: Digitalfernsehen.de

Meiner Meinung nach wäre für Sat.1 nur eine Sendung ohne vorherige Sportschau sinnvoll – Läuft die Sportschau wie gewohnt, dann wird Sat.1 auch ab 21:45 Uhr nicht die Quoten holen, die man sich vielleicht erhoffen würde. Zusätzlich muss man an das Gegenprogramm denken. Formate wie „Das Supertalent“, „Schlag den Raab“ oder auch „Wetten, Dass ..?“ wäre dann die Konkurrenz. Da könnte man sich das Geld dann wirklich sparen.

Fällt die Sportschau aber weg, dann könnte Sat.1 mit den ersten Bildern im Free-TV sicherlich einige Zuschauer anlocken. Aber auch dort glaube ich nicht, dass man damit lange glücklich werden würde. Die Sendezeit ist zu unattraktiv – Auch wenn das aktuelle Sportstudio erst ab 23:00 Uhr ausgestrahlt wird, finde ich persönlich diesen Sendeplatz besser als um 21:45 Uhr – Denn zu dieser Zeit laufen bereits Spielfilme und Shows, die meist gegen 23:00 Uhr bereits vorbei sind.

Der nächste Nachteil von Sat.1 ist natürlich die Werbung – In der Sportschau gibt es natürlich auch Werbung, aber nicht in diesem Rahmen, wie Sat.1 diese sicherlich schalten würde. Im „aktuellen Sportstudio“ fehlt die Werbung komplett. Bei ARD und ZDF gibt es dann auch noch den HD-Vorteil. Es gibt zwar Sat.1 HD, aber durch HD+ kann man die Sendungen nicht aufnehmen oder anhalten. Das wird sicherlich einige Zuschauer abschrecken.

Ich kann das Voting von „Digitalfernsehen.de“ sehr gut nachvollziehen – Das „aktuelle Sportstudio“ lebt nicht nur von den Bundesliga-Highlights, sondern auch von Interviews und besonderen Blicken auf die jeweiligen Spiele. Es bietet einfach mehr als Zusammenfassungen. In Sat.1 würde es diese „Extras“ in diesem Sinne eher nicht geben, behaupte ich jetzt einfach mal. Die nächste Frage wäre, ob Sat.1 die nötige Redaktion hat, um eine Bundesliga-Sendung aufzubereiten. Hier könnte man sicherlich Hilfe von Sport1/LIGA total! bekommen, aber hier bin ich der Meinung, dass es einer Trennung zwischen den jeweiligen Personen und Redaktionen bedarf.

Persönlich bin ich der Meinung, dass das „aktuelle Sportstudio“ weiterhin über die Bundesliga berichten sollte – Die machen einen guten Job in Mainz und den Fans würde das Sportstudio im aktuellen Konzept sicherlich fehlen. Die Sportschau muss meiner Meinung nach verschwinden, wenn man wirklich mehr Geld durch das Pay-TV einnehmen will. Alle paar Jahre gibt es Diskussionen darüber, dass die Bundesliga im Vergleich mit England, Italien und Spanien zu wenig Geld durch die TV-Stationen einnimmt. Möchte man dies ändern, muss man dem Pay-TV mehr Exklusivität geben. Wenn die Sportschau bleibt, dann dürfen sich Rummenigge & Co nicht beschweren, dass die DFL nicht mehr Geld einnimmt. Die Sportschau ist keine heilige Kuh, auch wenn man das sehr oft hört.

Ob Sat.1 tatsächlich die Rechte an der Bundesliga im Free-TV kauft wird man sehen – Ich kann es mir wie beschrieben nicht vorstellen.

Geschrieben von Florian Hellmuth

7 Kommentare

  1. du willst also, dass es keine sportschau geben soll. was ist mit diejenigen, die sich kein pay-tv leisten können? würdest du die meinung auch vertreten, wenn du dir kein pay-tv leisten könntest.

    Gefällt mir

  2. … wenn die Bundesliga mehr Geld verdienen will, dann muss die Sportschau verschwinden. Will man sich anderen Ländern nähern, dann muss man diesen Schritt gehen.

    Nur weil es ab der Saison 2013/2014 vielleicht keine Sportschau mehr um 18:30 Uhr gibt, ist diese nicht aus dem Free-TV verschwunden.

    Es würde dann auf der einen Seite eine zeitnahe Internet-Sportschau geben, z. B. von Yahoo und am späteren Abend ab 21:45 Uhr oder ab 23:00 Uhr bei Sat.1 oder im ZDF – In anderen Ländern ist das vollkommen normal.

    Bei uns gibt es den „Luxus“ Sportschau – Ob es diesen ab der Saison 2013/2014 noch gibt, oder ob man sich den führenden Ländern wie Italien, England und Spanien anschließt, wird man das sehen.

    Das hat nichts mit Pay-TV leisten zu können, sondern einfach daran, ob man in der TV-Vermarktung stehen bleiben oder ob man mehr Geld durch das Pay-TV einnehmen will.

    Wie gesagt, die Bundesliga wird im Free-TV weiterhin bestand haben, nur eben etwas später, wie es in anderen Ländern vollkommen normal ist.

    Gefällt mir

  3. Ich zweifel, dass Sat.1 mehr Werbung zeigen würde als die Sportschau. Selbst da kommt mir das Ausmaß der Werbung schon extrem vor.

    Sat1 sollte die Finger davon lassen. Die werden damit auf Dauer nicht glücklich.
    Lediglich die Sonntagsspiele könnten für den Sender interessant sein, denn dort hat die DFL eine zeitnähere Ausstrahlung im FreeTV vorgeschlagen. Sat.1 könnte die zwei bis drei Sonntagspartien problemlos von 19:30 Uhr bis 20:15 Uhr zusammenfassen und Platz für Werbung wäre auch noch vorhanden. Außerdem hätte der FreeTV-Zuschauer wieder eine regelmäßige Sendung für die Sonntagsspiele, denn die aktuelle Regelung der ARD ist ja totale Mumpitz. Wenn man die Spielzusammenfassungen sehen will, muss man erstmal schauen auf welchem Dritten diese überhaupt am jeweiligen Spieltag laufen und vorallem um wieviel Uhr dessen Sendung beginnt. Da würde ich eine regelmäßige Sat1-Ausstrahlung ab 19:30 ganz ehrlich besser finden.

    Zusätzlich könnte für Sat1 noch das kleine FreeTV-Livepaket attraktiv sein, denn dort hat die DFL auch angekündigt, dass die ARD darauf keine Garantie besitzt. Dieses kleine Livepaket umfasst die Live-Berichterstattung des Saisoneröffnungspiels, des Rückrundeneröffnungsspiels, der Relegationspartien und des DFL-Supercups. Das könnte in meinen Augen in der Tat für den Privatsender interessant sein, auch wenn’s nur fünf Livespiele umfasst.

    Gefällt mir

  4. Die Sportschau ist keine Luxus, sondern Grundversorgung. Pay-TV ist dagegen Luxus.

    Und in anderen Ländern ist zwar das normal, aber dafür verdienen die auch weniger mit Sponsoringeinnahmen.

    Gefällt mir

  5. Aber warum sollten wir so scharf darauf sein, dass die Bundesliga nur noch später im FreeTV stattfindet?
    Wer profitiert davon? In meinen Augen niemand.

    Den FreeTV-Zuschauer wird die Bundesliga am frühen Abend genommen, den PayTV-Zuschauer kann es total latte sein, wann im FreeTV die Sportschau beginnt.

    Und warum sollte man so scharf darauf sein, mehr Einnahmen aus den Geldern zu erzielen? Ich bin eigentlich froh, dass wir hier eben keine englischen oder spanischen Verhältnisse haben. Und mal abgesehen davon: Die Mehreinnahmen muss das PayTV abdrücken, de facto die Abos werden nochmal teurer… Ja super……….

    Verstene nicht, was das für uns Zuschauer für Vorteile bringen soll. Veränderungen wären nur eine Liga, die noch einen Schritt mehr in richtung Künstlichkeit und Kommerzialität macht (siehe PL), teurere PayTV-Abos und die FreeTV-Zuschauer gucken in die Röhre.

    Die einzigen ,die einen Vorteil hätten, wären die Bonzen von der DFL und das wollt ihr ernsthaft?

    Gefällt mir

  6. Ich sag mal so man braucht sich echt nicht wundern wenn man nicht mehr Geld einnimmt wenn man Sky nicht mehr Exklusivität gibt aber ich glaube nicht das die Sportschau abgeschaft wird. ich denke das man aber alles tun wird um mehr Geld von Sky zubekommen. Ich kann mich an ein Interview von Carsten Schmidt erinnern wo er sagt das die Sportschau für Sky kein hinternis ist das man damit leben kann wenn es die Sportschau weiter gibt nur ob das die Geld geile DFL genau ist die andere Frage. Der Plan mit der Internet Sportschau ist nicht schlecht den auch ein Armer kann sich Heutzutage einen Internetanschluss leisten und wenn sich ein Rentner mit dem Internet nicht auskennt der muss sich halt ein Sky Abo holen wenn sich ein Rentner einen Mercedes Benz leisten kann kann ich sich doch wohl auch ein Sky Abo leisten. Nur wenn man mehr Geld von Sky haben will muss man was ändern.

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s