Kein Bock mehr – In der Buli-Sommerpause gibt es den Wechsel von Kabel auf Sat!

Keine Lust mehr darauf zu warten, dass die Kabelnetzbetreiber in irgendeiner Form ihren Hintern nach vorn bewegen – Die Konsequenz: Der Wechsel von Kabel auf Sat!

Viele von euch wissen, dass ich momentan noch einen Kabelanschluss bei Kabel Deutschland besitze. Dies soll sich in der Sommerpause ändern. Ich bin es einfach leid, dass Kabel Deutschland zu wenige HD-Sender, gerade von Sky einspeisen tut. Als Sky-Kunde bezahlt man für alle Sky HD-Sender und bekommt am Ende nur vier rein. Da ich in einem unausgebauten Gebiet wohne, kann ich nur Sky Cinema HD, Sky Sport HD1, Discovery HD, sowie Eurosport HD empfangen.

Wo wir bei den unausgebauten Gebieten wären. Es gibt viele Kunden, denen es ähnlich geht. Natürlich stellt man sich Frage, wie lange Kabel Deutschland braucht, um die Leitungen zu erneuern bzw. auszubauen. Vor einigen Wochen habe ich eine E-Mail an die zuständige Pressefrau im Land Niedersachsen geschickt, um zu fragen, wie lange dieser Ausbau noch dauern wird. Leider bekam ich keine Antwort. Was soll man bei diesem Service noch sagen? Da bleibt einem wirklich nichts anderes übrig, als den Kabelanschluss zu kündigen, der uns hier jeden Monat mit Receivern & Co um die 40€ kostet. Ganz ehrlich, bei den paar Sendern, bei dem Service sehe ich nicht ein, diesem Laden weiteres Geld in den Arsch zu pusten.

Natürlich haben wir Kabel Deutschland Kunden noch Glück. Bei Unitymedia mit einem Sky HD-Sender macht das noch mehr Spaß. Wir werden hier jetzt die Konsequenzen ziehen und alles, was mit Kabel Deutschland zu tun hat kündigen. Dann wird eben eine Schüssel und neue Receiver gekauft. Der Vorteil ist dann ganz einfach: Man sieht „alle“ Sender, für die man auch bezahlt. Wenn die Kabelnetzbetreiber nur noch schnelles Internet verkaufen wollen und denen die TV-Zuschauer egal sind, dann ist es ihr Pech. Es gibt so viele, die aus diesem Grund kündigen und ich hoffe, dass es noch mehr werden. Anders kann man den Kabelnetzbetreibern nicht zeigen, dass man nicht alles mit sich machen lässt.

Eine Dreambox werde ich mir aber wohl dennoch nicht kaufen, da mir diese eindeutig zu teuer ist. Entweder nehme ich den Sky+ Receiver oder den Festplatten-Receiver von Humax. Da mein Sky-Vertrag am Ende des nächsten Monats ausläuft, werde ich dann die Chance nutzen und wieder auf Sky komplett wechseln. Per Sat lohnt sich das ja wenigstens noch. Mit Sky Sport HD3 und im Winter auch Sky Sport HD News wird es dann auch neue Sportsender geben, auf die ich mich sehr freue.

Natürlich werde ich auch das HD+ Angebot annehmen, dass Sky dann demnächst freischaltet. Solange es nichts kostet, kann man auch HD+ schauen. Eine Verlängerung kommt mir wegen den ganzen Restriktionen aber wohl nicht in Frage.

Was für eine Schüssel ich kaufe usw. weiß ich aber noch nicht. Ich werde mich erst mal richtig informieren und dann den nächsten Schritt gehen. Wird schon alles irgendwie machbar sein.

Ich bin gespannt, aber einen Bundesliga-Spieltag gibt es noch. Diesen auf jeden Fall noch über Kabel Deutschland auf Sky Sport HD1.

Geschrieben von Florian Hellmuth

7 Kommentare

  1. Natürlich haben wir Kabel Deutschland Kunden noch Glück.

    Ich würde eher sagen:

    Natürlich hast Du Glück, dass Du auf Sat wechseln kannst. Mir tun die ganzen Kabelabhängigen leid, die es nicht können und wirklich auf Wohl und Wehe am Kabel hängen.

    Die einmaligen Investitionskosten sind zwar nicht ohne, aber selbst eine teure Mehrteilnehmeranlage hat sich in spätestens zwei Jahren amortisiert.

    Gefällt mir

  2. Ja, dass ist für viele das große Problem.

    Viele Vermieter wollen nicht, dass Mieter eine Sat-Schüssel anbrigen. Hier fällt dann auch immer wieder gerne das Wort „zwangsverkabelt.“

    Wir haben das Glück, dass wir ein Haus haben und so eine Schüssel anbringen können, dass stimmt schon. Der Nachteil sind eben die Investitionskosten. Wir haben insgesamt drei Fernseher, brauchen da sicherlich ne teure Schüssel für mehrere Empfänger usw.

    Wer die Möglichkeit auf einen Wechsel hat, der sollte es tun. Mit den zwangsverkabelten kann man nur Mitleid haben.

    Gefällt mir

  3. Ach was Flo du musst das ganze so sehen: Das sind einmalige Investitionskosten. Von der Spiegelgröße reicht hier in Deutschland für Astra 19,2° eine 60 cm Schüssel aus. Besser ist natürlich 85 cm (je größer, desto besser ist auch die Schlechtwettereserve). Und ein LNB für 4 Teilnehmer bekommt man auch schon um die 20, 25 €. Digitales Satellitenfernsehen hat sehr viele Vorteile gegenüber Kabel. Überlege doch mal die 40 € die ihr momentan an Kabel Deutschland bezahlt ist schon ein ganzes Sky Abo. Wenn man das aufs Jahr rechnet sind wir schon bei 480 €. Und man hat alle HD Sender etc und wenn neue Sender starten, kann man Sicher sein, diese auch zu empfangen.

    Schlussendlich kann man sagen einzig richtige Entscheidung. Lasst euch nicht von den Kabelnetzbetreibern auf der Naser herumtrampeln. Einmal Sat – immer Sat!

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s