Alles spricht über Hoeneß und die Südtribüne – Dabei ist man noch nicht mal für die Champions League qualifiziert…

Am vergangenen Wochenende gegen Gladbach gab es von einigen Bayern-Anhängern große Kritik an Entscheidungen von Uli Hoeneß & Co. In den Medien wird von nichts anderem gesprochen, aber was ist mit der Hauptaufgabe? Wenn das Sportliche nur noch Nebensache ist…

Es ist überhaupt keine Frage, dass die Bayern-Bosse auf die Plakate am letzten Wochenende reagieren müssen. Die Medien haben ebenfalls ihren Spaß und schreiben ohne Ende darüber. Interessant ist vor allem, dass man in vielen Berichten von den „Bayern-Fans“ spricht. Dabei ist die Aktion vom Samstag keine Aktion von „allen“ Fans der Bayern, sondern nur von einer Fangruppe. Die meisten Gruppen sprechen sich gegen die Plakate in der Allianz Arena aus.

Ich bin kein Insider der Bayern, dennoch ist es von einigen Fan-Gruppen nicht sehr klug mit dieser Kritik, gerade an Uli Hoeneß zum jetzigen Zeitpunkt für stunk zu sorgen.Uli Hoeneß ist der Mann, der sich in den vergangenen Jahrzehnten den Arsch für diesen Verein aufgerissen hat. Wenn Hoeneß und die Bayern einige Dinge beschließen, dann müssen die Fans das auch akzeptieren bzw. wenn sie kritisieren, dann vor allem sachlich und mit dem nötigen Respekt.

Außerhalb von München ist Hoeneß sicherlich kein Symphatieträger, dennoch sollte man ihn für seine Leistungen beim FC Bayern respektieren und diese anerkennen. Es wird in jedem Verein Entscheidungen geben, die nicht gerade auf viel Zuspruch der Fans stoßen, dennoch wird man einige Dinge nicht ohne Grund so durchziehen, wie man es tut. Muss man 1860 München helfen? Ich weiß es nicht, mir steht auch nicht zu darüber zu urteilen. Fakt ist, dass die Bayern helfen. Darüber hinaus muss man feststellen, dass es nicht nur der Verein ist, der leidet, sondern auch viele Mitarbeiter, sowie die Anhänger eines Vereines. Es hängt eben eine Menge dran und das Hoeneß und die Bayern helfen wollen, finde ich nur legitim und großzügig.

Das die Gerüchte rund um Manuel Neuer weiterhin diskutiert werden ist völlig ok. Ich kann auch die Meinung der Bayern-Fans verstehen. Man hat mit Thomas Kraft einen Keeper aus der eigenen Jugend. Er hat Talent, wieso Kraft also nicht die Chance geben? Auf der anderen Seite will man Champions League spielen, da braucht man einen Keeper der Erfahrung hat, der immer zur Stelle ist, manchmal auch die unhaltbaren hält. Ein Manuel Neuer kann das, hat mehr Erfahrung und kann ein Spiel entscheiden. Ich kann beide Seiten nachvollziehen, aber am Ende entscheidet der Verein, ob Manuel Neuer verpflichtet wird oder eben nicht.

Der große Nachteil an dieser ganzen Geschichte ist, dass der Sport, also das Kerngeschäft in den Hintergrund gerät. Grund dafür sind hier einige Fangruppen. Natürlich bekommt die Mannschaft das mit, man kann das nicht totschweigen. Selbstverständlich hat das Einfluss auf das Team, kann ablenken. Momentan steht man nur mit einem Punkt vor Hannover 96. Die werden sich sicherlich nicht so einfach geschlagen geben. Während man in Hannover konzentriert weiter arbeitet, gibts bei den Bayern eine Schlammschlacht zwischen Fans und Vorstand. Ein bisschen FC Hollywood ist nie schlecht, dennoch muss man seine Aufgaben erledigen, wenn man in der nächsten Saison Champions League spielen will, gerade wenn das Finale im eigenen Stadion statt findet.

Gewisse Fans und der Vorstand sollten nun sehen, dass sie sich wieder auf das Kerngeschäft Bundesliga konzentrieren und nicht, ob man 1860 München helfen will oder eben nicht. Das Spiel am Samstag hat gezeigt, dass man selbst gegen den Tabellenletzten nicht ohne Probleme gewinnen kann. In den letzten Spielen der Saison kommen noch besserere Gegner.

Fakt ist, dass alle Bayern Fans, sowie Verantwortliche sicherlich keine Lust haben in der nächsten Saison Europa League zu spielen. Also sollte man sich jetzt ums Sportliche kümmern und Prioritäten setzen, denn diese Dinge, die in den letzten Tagen in München abgegangen sind, können am Ende nur negative Folgen haben.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s