Nach dem Relaunch – Das Sky Magazin gefällt, ist aber zu kurz und kommt zu selten…

Vor einigen Wochen stellte Sky überraschend das tägliche Sky Magazin ein, um es dann absofort jeden Montag um 20:00 Uhr auszustrahlen. Das Format ist gut, aber über die Ausstrahlungs-Termine muss man sich wundern…

Am vergangenen Abend lief um 20:00 Uhr die erste Ausgabe des Sky Magazins nach dem Relaunch. Ich hatte mir diese Ausgabe gestern Abend aufgezeichnet und dann später geschaut. Der erste Eindruck war gut, sehr gut. Man meldete sich auf dem Foyer des Sky Hauptgebäudes in Unterföhring. Das hatte einfach mal etwas neues und ist mir persönlich viel lieber als ein Studio, dass immer gleich ist. Mit Joey Grit Winkler hat Sky eine wie ich finde exzellente Moderatorin für dieses Format. Sie wirkt natürlich, sehr locker und man merkt ihr den Spaß an ihrer Arbeit an. Auch die Beiträge waren sehr gut, aber das ist man bei Sky gewohnt. Man setzt auf Qualität und das ist auch so völlig in Ordnung.

Ich persönlich kann einige Dinge dennoch nicht ganz nachvollziehen… einige Punkte:

  • Wieso Montag?
  • Wieso „nur“ Montags?
  • Wieso nur 12 Minuten?

Die Frage, wieso das Format an einem Montag ausgestrahlt wird, kann ich nicht beantworten. Klar, es ist der Anfang der Woche, man stellt einige Highlights vor, aber das kann man auch in Trailern. Wichtig ist doch eigentlich, wie viele Abonnenten das Format sehen? Wenn an einem Montag nur 100 Leute zuschauen, dann lohnt sich der Aufwand nicht.

Neben dem Sky Magazin wurde auch die Sky Lounge mit Jessica Kastrop eingestellt. Wieso nimmt man dann nicht den Programmplatz der Sky Lounge und sendet das Magazin an einem Sonntag um 19:45 Uhr und dann bis zur Film-Premiere um 20:15 Uhr?

Das Sky Magazin geht am jetzigen Sendeplatz um 20:00 Uhr an einem Montag irgendwie unter. So ein Magazin ist eigentlich ein „must see“ für alle Kunden, weil es dort Infos zu allen Bereichen gibt, die Sky in ihrem Programm bedient. Bei 12 Minuten Sendezeit in der Woche ist das einfach unakzeptabel. Was will man damit bezwecken? Ich weiß es nicht…

Ich finde es für das Format, für die gute Moderatorin und für die Idee hinter dem Magazin einfach nicht würdig. Ein Magazin mit dem Namen „Sky Magazin“ muss wie schon gesagt eine Pflicht-Sendung für den Abonnenten sein. „Hallo, hier bin ich – Das ist Sky!“ So, wie es momentan ist, mit einer 12-Minütigen Ausstrahlung in der Woche, ist das unbefriedigend.

Geschrieben von Florian Hellmuth

2 Kommentare

  1. Mal ehrlich, was hat sich an dem Magazin geändert, außer das man jetzt aus dem Foyer sendet? Ich finde nichts, noch nicht mal ein neues Intro gabs. Wollte man nicht mehr Hintergrundinfos liefern? Man hätte mal ein Interview mit Schmidt zu Sky Sports News machen können, hätte mal die Studios vor dem Umbau zeigen können und was draus werden soll, hätte verkünden können das Sky Sport HD 2 auch bei Kabel Deutschland kommt.

    Ich will ein Magazin was mehr Hintergrundinfos zu Sky liefert und nicht nur 3 Trailer, für das was jetzt kommt reichen 12 Minuten und mehr hat die neue Kinosendung auch nicht. Warum haben die überhaupt 2 Monate Pause gemacht, wenn nichts verändert worden ist?

    MfG

    Gefällt mir

  2. Wie beschrieben, dass was ich gesehen habe, fand ich gut. Aber wie du schon schreibst, die Zeit ist zu kurz und für ein Interview ist in diesem Magazin, in dieser Länge (12 Minuten) einfach keine Zeit. Wie gesagt, auch ich verstehe das Konzept dahinter nicht so richtig…

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s