Schaut denn schon jemand die Bundesliga in 3D?

Seit heute wird die Bundesliga auch in 3D ausgestrahlt – Nun fragt man sich natürlich, wer schaut denn die Bundesliga in 3D? Wer hat es getan? Wie kommt es bei euch an?

Viele kennen die 3D-Technik aus dem Kino. Ab heute gibt es jeden Sonntag eine Bundesliga-Partie in 3D zu erleben. Ausgestrahlt werden die Spiele bei Sky, auf dem Sender „Sky 3D“, sowie über T-Entertain von der Telekom. Zusätzlich benötigt man einen 3D-Fernseher, sowie spezielle 3D-Brillen. Ein HD-Fähiger Receiver muss genauso vorhanden sein, aber den hat man als Pay TV-Abonnent normalerweise eh schon.

Diese Spiele werden in den nächsten Wochen in 3D übertragen:

  • 18. Spieltag, Sonntag, 16. Januar 2011, 17:30 Uhr:
    1. FC Kaiserslautern – 1. FC Köln
  • 19. Spieltag, Sonntag, 23. Januar 2011, 15:30 Uhr:
    Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen
  • 20. Spieltag, Sonntag, 30. Januar 2011, 17:30 Uhr:
    Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach
  • 21. Spieltag, Sonntag, 6. Februar 2011, 15:30 Uhr:
    Hamburger SV – FC St. Pauli
  • 22. Spieltag, Sonntag, 13. Februar 2011, 15:30 Uhr:
    Werder Bremen – Hannover 96

Selbstverständlich interessiere auch ich mich für die 3D-Technik. Bei Golf-Übertragungen soll die 3D-Technik jedenfalls exzellent sein, wie das beim Fußball ist, kann ich leider nicht beurteilen. In den vergangen Tagen gab es da verschiedenen Meinungen von den sogenannten „Experten“.

Ich hätte die 3D-Übertragung auch sehr gerne mal getestet und euch vorgestellt, aber ohne Sat-Schüssel oder einer Möglichkeit T-Entertain zu empfangen, geht das leider nicht. Einen 3D-Fernseher besitze ich ebenfalls nicht. Von daher ist das alles ein bisschen schade.

Vielleicht hat oder hatte jemand von euch die Möglichkeit die Bundesliga in 3D zu verfolgen und kann uns diese Eindrücke hier mal verdeutlichen. Ich denke, dass sich darüber viele freuen würden.

Geschrieben von Florian Hellmuth

4 Kommentare

  1. Also ich habe das Spiel Lautern vs. Köln in 3D (O’Reillys Frankfurt) gesehen und bin ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht. Einzig die Nahaufnahmen haben den 3D-Effekt nett rüber gebracht. Ansonsten hätte die HD-Übertragung auch gelangt.

    Mir hat Sportcast zu hektisch geschaltet. Fußball ist IMO eine Sportart, die man in der Totalen sieht. Viel zu oft hat man den Spielaufbau aus der Hintertorkamera gezeitgt und ist dann zu nah rangezoomt.

    Nett war, wie die Katze „in die Tiefe“ verschwunden ist…. Ansonsten braucht man es IMO nicht, bzw. es rechtfertigt nicht den Aufwand, denn man derzeit treiben muss, verbunden mit den Kosten für das Zubehör (TV, Brillen, etc.)

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s