Bestätigt – Keine Serie A auf Sky! Was bleibt übrig? Enttäuschte Abonnenten und eine Peinlichkeit für Sky! – Update

Wie Quotenmeter.de exklusiv berichtet, wird Sky keine Spiele aus der Serie A in Kooperation mit Sportdigital live übertragen. Damit bleiben die Live-Spiele der Serie A exklusiv bei Sportdigital.

Nun ist es raus – Sky wird nicht mit Sportdigital kooperieren und somit kein Spiel aus Italien live übertragen. Dies bestätigte Sky Sprecher Ralph Führter dem Fachblatt „Quotenmeter.de“!

„Wir wurden im Nachhinein über Sportdigital mit Bedingungen konfrontiert, die die Spielauswahl und die Programmierung betreffen. Das ist für uns nicht akzeptabel.“

Quelle: Quotenmeter.de

Das ist für die Abonnenten kaum zu glauben und für den Sender Sky einfach nur peinlich. Am 17. Dezember veröffentlichte Sky die Pressemeldung, dass man mit Sportdigital kooperiere und in diesem Rahmen jeweils ein Spiel aus Italien live überträgt. Heute, nicht ganz einen Monat später, sondern genau an dem Tag, an dem das erste Livespiel hätte übertragen werden sollen wird dann klar, dass es eben keine Übertragungen gibt. Das sind Rahmenbedingungen, die man abspricht, bevor man Verträge unterschreibt und vor allem bevor man damit an die Presse geht.

Nun hat man den Salat… das ist alles andere als gut für das Image des Senders und das Vertrauen beim Abonnenten sinkt weiter. Auch die Aussage von Wolfram Winter tut nach dem heutigen Tage doppelt weh…

„Kunden etwas zu versprechen und dann nicht zu halten kommt nicht gut an, das gilt für jedes Geschäftsmodell.“

Quelle: Quotenmeter.de

Ich denke, dass Herr Winter diese Aussage nun von vielen Redaktionen und Abonnenten um die Ohren bekommt…

Es ist wie es ist, keine Serie A bei Sky. Einfach enttäuschend…

Geschrieben von Florian Hellmuth

Update

Dogfood von „allesaussersport.de“ postete das hier in seinem Blog:

Knackpunkt: die Serie A (bzw. ihre Rechtehändler) haben, nachdem sie von dem Fenster auf SKY erfahren haben, Bedingungen gestellt, die die Wahlfreiheit von SKY bzgl. der Wahl der Spiele und der Sendezeiten so eingeschränkten hätten, dass sich SKY nicht darauf einlassen wollte.

Die Schuld liegt daher erst einmal weniger bei SKY, sondern bei der Serie A, die die Bedingungen verändert haben.

Ich spiele jetzt mal avocat diaboli: hat die Serie A deswegen so scharf reagiert, weil sie fürchtete, das Sportdigital.tv von SKY nur als Strohmann vorgeschickt wurde?

Ehrlich: keine Ahnung, nur Spekulation.

Quelle: Allesaussersport.de

Was wohl heißt, dass die Rechteinhaber bestimmen wollten, welches Spiel Sky auszustrahlen hat. Da es dann Probleme mit der Sendezeit, bzw. auch mit Überschneidungen anderer Übertragungen gegeben hätte, konnte und wollte man diese Bedingungen nicht erfüllen. Dies geschah aber alles, nachdem sich Sky und Sportdigital einigen konnten. So verstehe ich die Infos von AAS.

2 Kommentare

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s