Preview: WWE Tables, Ladders and Chairs 2010!

Bildquelle: Offizielles WWE PPV Promotion Poster

Hallo liebe Leser,

in der Nacht von Sonntag auf Montag geht der letzte WWE Pay Per View in diesem Jahr über die Bühne. Im Toyota Center in Houston, Texas erwarten knapp 18.000 Zuschauer einen würdigen Abschluss des WWE-Jahres. Mit TLC erwartet uns ein harter und interessanter PPV mit vielen Möglichkeiten für attraktive Matches. Positiv finde ich, dass man nicht nur die jeweiligen Main Events mit einer Stipulation versehen hat, sondern auch die Matches in der Midcard.

Die Matchcard

World Heavyweight Championship

TLC Fatal Four Way Match

Kane © vs. Edge vs. Rey Mysterio vs. Alberto Del Rio

Eigentlich war hier ein Match zwischen Kane und Edge vorgesehen. Kurzfristig hat man aber Rey Mysterio und Alberto Del Rio in dieses Match integriert, so das man beide Fehden in einem Match weiterführen kann. Für den Matchausgang bzw. für einen Titelwechsel kommt eh nur Edge in Frage, da die anderen beiden sicherlich mit sich selbst zu tun haben werden. Vielleicht prügeln sie sich durch die Halle, aber Kane wird sicherlich zum Schluss des Matches nur Edge vor sich haben. Ich erwarte große Spotlights von Mysterio und bin gespannt, wie Del Rio sein erstes TLC Match bestreitet. Die Stipulation lässt jede Menge Spielraum offen und daher können wir uns sicherlich auf ein aufregendes Match mit einer Titelverteidigung freuen.

Tipp: Kane

WWE Championship

Tables Match

The Miz (c) vs. Randy Orton

Wie kann The Miz gegen Orton bestehen? Genau, mit Hilfe von Alex Riley. Miz soll als Heel rüberkommen, der nicht ohne Hilfe wichtige Matches gewinnt. In der WWE ist man mit The Miz momentan sehr zufrieden, wie gerade berichtet wird. Mit Randy Orton hat er auch bei TLC einen richtig guten, einen richtigen heißen Gegner, der in den vergangenen Wochen und Monaten über allen stand und der sich auch in diesem Match durch ein Eingreifen von Riley geschlagen geben muss. Ob ein Tables Match die beste Lösung ist, werden wir sehen. Ich bin kein großer Fan von dieser Stipulation.

Tipp: The Miz

Chairs Match

John Cena vs. Wade Barrett

Es ist eine Fehde mit Lücken. Wie kann ein Superstar bei RAW Matches bestreiten, ohne angestellt zu sein? Dies geschah bei der letzten RAW-Ausgabe im Match zwischen Cena und Otunga. Ich habe mittlerweile ein bisschen den Durchblick verloren, was bei dieser Fehde wohl nicht nur mir so geht. Cena vs. Barrett ist sicherlich kein schlechtes Match, wenn das booking ok ist. Ich hoffe, dass die restlichen „Nexus“-Mitglieder nicht eingreifen, damit wir hier ein faires Finish sehen. Am Ende gewinnt natürlich Cena.

Tipp: John Cena

WWE Intercontinental Championship

Triple Threat Ladder Match

Dolph Ziggler © vs. Jack Swagger vs. Kofi Kingston

Ich mag Ladder-Matches, denn dort wird immer etwas geboten. Mit Kofi Kingston haben wir einen richtig guten Atlethen für diese Matchart gefunden. Gespannt bin ich auf Ziggler und auf Swagger, die eher auf andere Qualitäten setzen. Gerade Swagger ist nicht der bewegslichste. Dennoch erwarte ich einige Spots und vielleicht sogar einen Titelwechsel.

Tipp: Jack Swagger

#1 Contender Ladder Match
Sheamus vs. John Morrison

Eine komische Ansetzung… also nicht von den Kontrahenten her, sondern von dem #1 Contender-Spot. Das heißt für mich, dass Orton nach der Niederlage gegen The Miz eine neue Fehde beginnt und Miz einen neuen Gegner bekommt. Der Ire auf der Leiter gegen den Highflyer, dass hat irgendwie etwas. Der „King of the Ring“ ist der Favorit in diesem Match und für mich die erste Wahl gegen The Miz. Dennoch wird Morrison für ein gutes Match sorgen und vielleicht darf er dann demnächst gegen den US-Champion fehden.

Tipp: Sheamus

Tables Match

Beth Phoenix & Natalya Neidhart vs. Lay-Cool

Es scheint kein Titelmatch zu sein, was doch ein wenig verwundert. Wann gab es zuletzt ein Diven-Match bei einem PPV ohne die Chance auf den Titel? Es ist das erste Tables-Match der Diven überhaupt, daher bin ich gespannt, wie sich die beiden Teams anstellen werden. Favoriten sind von der Körpermasse her ganz eindeutig Beth & Natalya. Lay-Cool sollte man dennoch nicht unterschätzen, da sie wirklich ein eingespieltes Team mit fiesen Tricks sind.

Tipp: Beth Phoenix & Natalya Neidhart

————————————————————————————————————————————————————————————

Es ist eine Veranstaltung, die von den Stipulationen lebt. Die Matchpaarungen finde ich nicht so toll, dennoch darf man eine Veranstaltung erst beurteilen, wenn man sie gesehen hat. Ich hoffe, dass sich die WWE mit einem positiven PPV für diesen Jahr verarabschiedet.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s