Der Blog am Sonntag – 10. Oktober 2010 – DFB Elf, Formel 1, Samstag Live!, Fernsehpreis & Mehr

Hallo liebe Leser,

endlich wieder Sonntag, werden viele von euch denken. Der Tag in der Woche, an dem man das machen kann, worauf man Lust hat – Man kann rausgehen und das Wetter genießen, sich mit Freunden treffen oder einfach die Beine hochlegen und den Tag genießen.

Eines der Highlights an diesem Wochenende war aber sicherlich das Spiel unserer Nationalmannschaft. Am Ende gewannen wir recht deutlich mit 3:0, was meiner Meinung nach vielleicht sogar zu hoch war. Die Türkei hat in vielen Phasen des Spiels besser gespielt, wurde aber einfach nicht belohnt. Als ich gegen 20:40 Uhr den Fernseher einschaltete, habe ich erst gedacht, dass ich den falschen Sender einschaltete, denn mit knapp 40.000 Türken im Berliner Olympiastadion habe ich nun nicht gerechnet. Es sah jedenfalls sehr witzig aus, denn die deutschen Fans hatten sozusagen einen kleinen Block und der Rest war rot. Die Zeitungen haben sich nach dem Spiel auch einen Spaß gemacht und das Spiel als Auswärtsspiel bezeichnet. Nervig, ja fast schon respektlos fand ich aber einige Fans der Türken, die bei jedem Ballbesitz von Özil gepfiffen haben. Am Ende ist es doch seine Entscheidung, für welche Mannschaft er spielt. Ich denke, dass sollte man am auch akzeptieren und vor allem respektieren. Das Tor von Özil fand ich gut, denn damit waren die Pfiffe schnell verstummt.

Kurios ging es auch in Japan zu, denn dort gastierte die Formel 1 an diesem Wochenende. Eigentlich hätte man am Samstag lieber Wasserball spielen können, als eine Qualifikation zu veranstalten. Gut, dass man sich dafür entschieden hat, die Quali am nächsten Tag bzw. heute Nacht gegen 3.00 Uhr auszufahren. Am Ende gewann Vettel nicht nur die Qualifikation, sondern heute Morgen auch das Rennen. Ich muss gestehen, dass ich das Rennen nicht live gesehen habe, weil mir das alles dann doch zu früh war. Daher habe ich meinen Receiver programmiert und somit Quali und Rennen aufgezeichnet und dann heute Morgen in einer Kurzfassung gesehen. Positiv war gestern ebenfalls die Berichterstattung, die einfach sensationell gut ist, gerade wenn Tanja Bauer als Moderatorin im Doppeleinsatz ist. Zusammen mit Marc Surer ist sie das Beste, was Sky in der F1-Berichterstattung zu bieten hat. Komplettiert wird das ganze natürlich durch Jacques Schulz, der die Highlights der Qualifikation heute Morgen sogar live kommentieren durfte. Die Formel 1 bei Sky, für viele Abonnenten ein Traum, denn der Sport steht im Vordergrund.

Es geht doch… was Kritik und Feedback alles bewegen kann – Aus einer absolut gruseligen Bundesligashow wurde Samstag Live! endlich zu einer Sportshow, die den Namen auch verdient. Bereits in der letzten Woche war die Show schon viel besser, als die erste Ausgabe. Gestern war man da zwar nur eine Stunde auf Sendung, dennoch war die Show sehr unterhaltsam, aber eben auch informativ. Positiv, es ging es nur am Ende kurz um die Bundesliga, größtenteils wurde über die Formel 1 gesprochen. Im Studio war Sven Heidfeld, der Bruder von F1-Pilot Nick Heidfeld zu Gast. Positiv fand ich auch die Sache mit dem F1 2010 Spiel – Man baute ein Lenkrad auf und Simon Südel spielte dann eine Runde mit dem neuen F1 Spiel von Codemasters, auch Sven Heidfeld durfte mal. Ich fand es gut und unterhaltsam, denn Abwechslung ist gut und die Idee fand ich ebenfalls gelungen. Die News sind auch besser und mit der anderen Moderatorin, dessen Name mir gerade nicht einfällt, ist auch positiv zu sehen, denn sie wirkte lockerer als Isabella Müller Reinhardt und man merkte ihr an, dass ihr der Job Spaß machte. Meiner Meinung nach, könnte sie die News weiterhin vorlesen. Im Großen und Ganzen hat sich Samstag Live! zu einer wirklich guten Show gemausert, die man sich mittlerweile wirklich anschauen kann. Lob von mir!

Gestern Abend um 19:00 Uhr ging der deutsche Fernsehpreis über die Bühne. Ich persönlich habe mich gefragt, wieso diese Preisverleihung nicht „live“ ausgestrahlt wird? Welchen Grund gibt es, den Fernsehpreis nicht live auszustrahlen? Meiner Meinung nach keinen… genauso unverständlich ist es, dass man vor der Ausstrahlung im TV, also heute um 21:45 Uhr keine Gewinner kennt. Über Twitter habe ich gestern erfahren, dass die Medien vorher keine Preisträger nennen dürfen. Interessant ist auch, dass eigentlich die Nationalmannschaft komplett beim Fernsehpreis dabei sein sollte, um den Ehrenpreis entgegen zu nehmen, wie man hört, war aber nur Oliver Bierhoff da, um diese Aufgabe zu übernehmen. Weitere Diskussionen um den Fernsehpreis gibt es bereits seit einigen Tagen, weil einige Kategorien überhaupt nicht mehr vertreten waren und durch Dokutainment & Co ersetzt wurden. Kategorien wie: Bester Nebendarsteller, beste Regie, den besten Schnitt, die beste Kamera, die beste Musik usw. wurden einfach gestrichen. Gerade diese Kategorien sind es, die Filme zu dem machen, was sie sind. Ohne einen guten Regisseur, einer guten Kameraführung, kann kein Film nur ansatzweise zu dem werden, was sie am Ende sind. Der Fernsehpreis ist meiner Meinung nach einfach total oberflächlich und das man der Nationalmannschaft einen Ehrenpreis gibt oder Kategorien wie Dokutainment einführt und wichtige einfach weglässt macht diesen Preis mehr als nur lachhaft. Würde man so was in den USA veranstalten, würde niemand kommen. Dort weiß man, wie wichtig ein Regisseur oder ein Kameramann ist. Die Verantwortlichen vom Fernsehpreis sollten mal darüber nachdenken, wieso den deutschen Film kaum noch jemand ernst nimmt… nun ist noch mehr Glaubwürdigkeit flöten gegangen…

Ein Thema, dass diesen Blog betrifft möchte ich nun auch noch kurz aufgreifen. Mir ist wichtig, dass der Blog abwechslungsreich ist. Ich möchte nicht „nur“ über Sport und die Medien schreiben, sondern auch andere Themen mit einfließen lassen. Wenn ich dem einen oder anderen Eintrag über Musik oder zu anderen Themen schreibe, dann bitte ich auch das zu akzeptieren. Natürlich gibt es Dinge, die nicht jeder lesen möchte, dennoch kann man diese Artikel dann auch einfach überspringen. Wenn ich auf die Zugriffszahlen schaue, dann wurde der X-Factor Artikel über Edita öfter gelesen, als z. B. der große Artikel über die Bundesliga nach dem siebten Spieltag. Jeder liest gerne etwas anderes, ich versuche für jeden etwas zu bieten und euch zu unterhalten und zu informieren.

Das war es für heute! Einen schönen Sonntag noch!

Florian

10 Kommentare

  1. 1. Wer verbietet denn den Medien die Bekanntgabe der Preisträger ?

    2. Warum zeigt die ARD das nicht Live das ist doch ein Witz dann können sie das mit dem Preis gleich alles zum Privat-TV geben die zeigen es wenigstens Live. Unglaublich finde ich das was die ARD da wieder macht und das mit Millarden von Gebühren. Argh

    Gefällt mir

  2. Zu 1:

    Ganz ehrlich… keine Ahnung… ich hab nur gehört, dass die Medien erst nach der TV Ausstrahlung über den Fernsehpreis berichten dürfen. Bisher haben sich auch alle dran gehalten.

    Zu 2:

    Kann ich dir nur zustimmen… in den USA gibt es z.B. alle Preisverleihungen live…

    Gefällt mir

  3. Die Presse darf nicht berichten, weil es eine Sperrfrist gibt, ganz einfach. Wenn die Gewinner alle seit gestern bekannt wären, würde heute niemand die Veranstaltung schauen.
    Dass die Verleihung nicht live gezeigt wird, hat auch mit den grausamen Quoten der Veranstaltung in den letzten Jahren zu tun. Übrigens zeigte auch RTL den Preis mal, wenn ich mich recht entsinne, zeitversetzt!

    In den USA haben solche Preisverleihungen auch einen ganz anderen Stellenwert, den man ja auch an den dortigen Quoten sehen kann.

    Gefällt mir

  4. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr… ich glaube, die Dame war blond… ob diese Isabella Müller Reinhardt ersetzt weiß ich ebenfalls nicht… da müssen wir uns überraschen lassen.

    Gefällt mir

  5. Jupp, hast recht. Kleine Anmerkung – Janna Betten heißt sie ;) Wenn ich mich nicht verguckt habe, dann hat sie ihre Ausbildung bei RTL gemacht und arbeitete auch eine ganze Zeit dort bzw. noch immer.

    Infos aber ohne Gewähr ;)

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s