Endlich wieder Fußball! – Der DFB Pokal – 1. Runde – Alle Spiele – Alle Ansetzungen – Sky & Free TV

Endlich geht es wieder los – Ab Freitag beginnt die neue Saison mit dem ersten Highlight – Mit dem DFB Pokal beginnt die erste Feuerprobe für die Bundesliga-Vereine – Planet of Sports schaut auf die Spiele, auf die Ansetzungen und alles, was sonst noch wichtig ist!

Hallo liebe Leser,

bei mir ist die Freude groß, denn ich liebe den Pokal, nicht nur weil dieser seine eigenen Gesetze hat, sondern weil ich gerne Spiele von den sogenannten „kleinen“ Vereinen sehe. Im Pokal gibt es oft das Duell zwischen David gegen Goliath. Ich bin ein Fan davon, wenn die kleinen, die großen schlagen. Für diese Teams ist der Pokal das größte, was sie jemals erleben werden. Man darf nicht jeden Tag gegen eine Bundesliga-Mannschaft spielen und wenn man Glück hat, dann ist man sogar im Fernsehen. Sky überträgt alle Spiele, aber auch im Free TV wird es wie jedes Jahr einige Partien live geben. Das kribbeln ist zu spüren und das macht den Pokal aus. Es geht um alles, verliert man, dann ist man raus. Das ist der Vorteil im Pokal, dass bringt Spannung, Emotionen und einfach das gewisse Etwas.

Genug mit dem Vorspiel, nun gehts los!

Freitag, 13. August

18:30 – 21:00 Uhr auf Sky

Moderation: Jan Henkel

Die Konferenz

  • SV Wilhelmshaven – Eintracht Frankfurt mit Michael Leopold
  • FC Ingolstadt – Karlsruher SC mit Marco Hagemann
  • VfB Lübeck – MSV Duisburg mit Marcel Meinert
  • FSV Frankfurt – SC Paderborn mit Andreas Renner
  • VfL Osnabrück – 1. FC Kaiserslautern mit Tom Bayer
  • Jahn Regensburg – Arminia Bielefeld mit Karsten Petrzika

Die Einzelspiele

VfL Osnabrück – 1. FC Kaiserslautern (In HD auf Sky Sport HD 1)

Vorschau Sky:

Allzu viele Überraschungen hatte die letztjährige Pokalsaison nicht parat. Große Ausnahme: der Siegeszug des VfL Osnabrück. Die Burschen von der Bremer Brücke avancierten zum Pokalschreck und schmissen der Reihe nach Rostock, den HSV und Dortmund aus dem Wettbewerb. Erst im Viertelfinale gegen Schalke (0:1) war Schluss. Jetzt heißt es bei den „Lila-Weißen“ auf ein Neues, auch wenn mit Bundesligaaufsteiger Kaiserslautern eine hohe Auftakthürde zu überspringen ist. „Ein höchst interessantes Spiel, ein Duell zweier Traditionsvereine“, freut sich VfL-Sportdirektor Lothar Gans auf einen feurigen Kampf gegen die „Roten Teufel“ aus der Pfalz: „Da wird es echte Pokalstimmung geben.“

Vorschau Planet of Sports:

Meiner Meinung nach wird es keine leichte Aufgabe für die roten Teufel. Als Bundesliga-Aufsteiger ist es ein sehr wichtiges Spiel, denn bereits eine Woche später geht es dann auch in der Bundesliga los. Ich denke, dass die Mannschaft eine gewisse Anspannung haben wird, gerade weil man nicht weiß, wo genau man steht. Der VFL Osnabrück ist nie eine leichte Aufgabe, dass haben sie in den letzten Jahren bewiesen. Ich bin gespannt auf das Spiel und schließe eine Überraschung nicht aus.

Kommentator: Patrick Wasserziehr

FC Ingolstadt 04 – Karlsruher SC (In HD auf Sky Sport HD 2)

Vorschau Sky:

Da haben sich die Ingolstädter ein Schmuckkästchen hingestellt. Der neue Audi Sportpark im Süden der Donaustadt ist „ein wundervolles Stadion“, meint beispielsweise Ex-Weltmeister Pierre Littbarski. Auch die Spieler des Zweitligaaufsteigers freuen sich: „Die Fans sind viel besser zu hören, hier kommt viel schneller Fußball-Atmosphäre auf“, sagt Kapitän Stefan Leitl, der gleich im ersten Pflichtspiel von der Stimmung profitieren will. Gegen Ligakonkurrent KSC rechnen sich die „Schanzer“ Chancen aus. „Das ist ein gutes Los. Eine Woche vor dem Punktspielstart werden wir gleich sehen, was auf uns in der 2. Liga zukommt“, erklärt Sportdirektor Harald Gärtner.

Vorschau Planet of Sports:

Es ist das Vorspiel auf die 2. Liga – Ingolstadt ist aufgestiegen und will gegen den KSC beweisen, dass mit ihnen auch in der 2. Liga zu rechnen ist. Auf der anderen Seite ist der KSC. Eine Mannschaft, die meiner Meinung nach jeden Gegner schlagen kann, wenn sie gut drauf sind. Ich kann mich da auch noch an Spiele in der ersten Liga erinnern. Ich gehe von einem Sieg des Karlsruhe SC aus.

Kommentator: Torsten Kunde

VfB Lübeck – MSV Duisburg

Vorschau Sky:

Die Verantwortlichen beim VfB Lübeck hatten nur eine Sorge. Hauptsache das Duell gegen den MSV geht Freitag über den Rasen. „Wir möchten auf jeden Fall die Flutlicht-Atmosphäre genießen“, erklärte VfB-Mitarbeiter Florian Möller. Flutlicht hin oder her. Hintergrund ist, dass der Regionalligist im vergangenen Jahr in der ersten Runde sensationell die Mainzer aus dem Wettbewerb kegelte. Wann? Na klar. Freitagabend. Abergläubisch wie die Hansestädter nun mal sind, hoffen sie auch die „Zebras“ – an denen sie 1996, 2000 und 2002 im Pokal scheiterten – zu erlegen. Am Freitag den 13. soll auf der Lübecker Lohmühle ein weiters Fußballwunder geschehen.

Vorschau Planet of Sports:

Wie bereits in der (Sky) Vorschau zu lesen, ist der VfB Lübeck im letzten Jahr gegen den FSV Mainz 05 in die nächste Runde gekommen. Nun kommt mit dem MSV Duisburg zwar nur eine Mannschaft aus der zweiten Liga, dennoch wäre auch ein Sieg gegen diese, ein absoluter Erfolg. Ich muss ganz klar sagen, dass ich es dem VfB Lübeck gönnen würde, dennoch tippe ich hier auf den MSV.

Kommentator: Oliver Seidler

FSV Frankfurt – SC Paderborn 07

Vorschau Sky:

Das Pokalprinzip „David gegen Goliath“ findet bei dieser Begegnung keine Anwendung. Der FSV und Paderborn kennen sich aus dem vergangenen Zweitligajahr und treffen auch in der kommenden Saison wieder aufeinander. Die Partie im Volksbank Stadion ist somit gleichzeitig eine Standortbestimmung für den Ligaauftakt eine Woche später. Auf dem Papier sind die Gäste aus Ostwestfalen das stärkere Team. Mit 51 Punkten und Platz fünf hat der SCP „eine nahezu perfekte Saison“ hinter sich, wie Kapitän Markus Krösche verrät. Großen Anteil am Erfolg hatte mit 15 Treffern Stürmer Mahir Saglik. Der Türke schloss sich jedoch kürzlich dem VfL Bochum an, so dass in Frankfurt die Nachfolger gefordert sind.

Vorschau Planet of Sports:

Das nächste Duell zweier Mannschaften aus der 2. Liga – Ich finde diese Duelle sehr spannend, denn so können sie eine Woche vor dem Beginn der neuen Saison unter totalen Wettkampfbedingungen spielen und entweder gewinnen oder verlieren. Die Mannschaft die gewinnt, wird mit breiter Brust in die Saison starten, die andere wird mit einem schlechten Gefühl starten, weil man nicht weiß, ob man in der kommenden Saison bestehen kann.

Kommentator: Markus Jestaedt

Jahn Regensburg – Arminia Bielefeld

Vorschau Sky:

Und jährlich grüßt der Süden der Republik! Man kann fast schon von Tradition sprechen, dass die Bielefelder Kicker in der 1. Hauptrunde eine weite Auswärtsreise in Richtung Süddeutschland unternehmen. Los ging’s 2006 mit einem missglückten Gastspiel in Pfullendorf (1:2). Es folgten – und glückten – Auftritte in Seligenporten, Durlach und Unterhaching. Jetzt also wartet auf die Arminia-Elf Drittligist Regensburg. Laut Neu-Trainer Christian Ziege „keine einfache Aufgabe. Wir fahren mit Respekt nach Regensburg, es wird schwer, dort zu bestehen“. Aber natürlich wolle man in der Oberpfalz eine Runde weiterkommen.

Vorschau Planet of Sports:

Duelle zwischen Mannschaften aus der dritten, gegen Mannschaften aus der zweiten Liga haben immer etwas Besonderes. Die eine Mannschaft spielt da, wo die andere gerne spielen würde. Auch das kann motivierend sein. Für die Arminia darf es dennoch nur ein Ziel geben: Gewinnen – Alles andere wäre für die Mannschaft und für die Fans eine Enttäuschung.

Kommentator: Roland Evers

SV Wilhelmshaven – Eintracht Frankfurt

Vorschau Sky:

Wilhelmshaven musste lange auf die Belohnung warten. Bereits im Oktober 2009 zogen die „Jadestädter“ ins Finale des niedersächsischen Landespokals ein, wodurch sie sich zum dritten Mal nach 1980 und 2007 das Antrittsrecht für den DFB-Pokal sicherten. Die Wunschgegner hießen Bayern, Bremen, HSV oder Schalke. Doch aus der Lostrommel kam „nur“ Frankfurt. Wolfgang Steinbach jubelt trotzdem. „Das ist natürlich ein Riesenlos für uns. Wann bekommen wir schon mal einen Bundesligisten zu einem Pflichtspiel nach Wilhelmshaven“, sagt der Coach des Nord-Regionalligisten und hofft auf eine volle Hütte: „Frankfurt hat eine attraktive Mannschaft mit vielen Nationalspielern verschiedener Länder und einem sehr guten Trainer. Dieser Gegner muss auf jeden Fall ziehen.“

Vorschau Planet of Sports:

Da ich an der Nordsee wohne, bin ich natürlich auch ein bisschen für den SV Wilhelmshaven. Wie Sky bereits schreibt, für den Verein ist das ein Riesenspiel und vor allem eine große Chance. Vor einem breiten Publikum kann man beweisen, dass man etwas drauf hat. Für die Eintracht gilt ganz klar, dass man in Wilhelmshaven gewinnen muss. Die kleinen werden alles geben, die Frankfurter müssen sehen, dass sie ihr Spiel spielen und sich keine Fehler erlauben, denn diese könnten schnell bestraft werden.

Kommentator: Michael Born

Samstag, 14. August

15:00 – 17:30 Uhr auf Sky

Moderation: Jessica Kastrop

Die Konferenz

  • FK Pirmasens – Bayer Leverkusen mit Andreas Renner
  • Wacker Burghausen – Borussia Dortmund mit Kai Dittmann
  • SV Babelsberg 03 – VfB Stuttgart mit Michael Leopold
  • FC Oberneuland – SC Freiburg mit Sascha Roos
  • SC Pfullendorf – Hertha BSC Berlin mit Roland Evers
  • Rot Weiss Ahlen – Werder Bremen mit Oliver Seidler
  • SC Verl – 1860 München mit Markus Gaupp
  • Hansa Rostock – 1899 Hoffenheim mit Karsten Petrzika
  • Chemnitzer FC – FC St. Pauli mit Oliver Faßnacht

Die Einzelspiele

Wacker Burghausen – Borussia Dortmund (In HD auf Sky Sport HD 1)

Vorschau Sky:

Der Saisonstart wird für Dortmund, das auf drei Hochzeiten tanzt, kein Zuckerschlecken. In der Bundesliga ist Ballack-Klub Leverkusen eine harte Auftaktnuss, in der Europa League stehen die wichtigen Playoffs an und im DFB-Pokal wartet mit Burghausen immerhin ein Drittligist. Sebastian Kehl sieht jedoch keinen Grund, nervös zu werden. „Wir haben zuletzt sehr gute Tests gehabt, aus denen wir viele Erkenntnisse ziehen konnten, und werden optimal vorbereitet sein, um die ersten sehr intensiven Wochen der Saison gut anzugehen“, verkündet der BVB-Kapitän voller Zuversicht.

Vorschau Planet of Sports:

Für die Mannschaft von Jürgen Klopp ist es kein leichtes Spiel, denn Wacker Burghausen sollte man nicht unterschätzen. Auf der anderen Seite will der BVB in der kommenden Saison wieder oben angreifen, wenn man das will, dann muss man gegen Burghausen ohne wenn und aber überstehen. Für Wacker Burghausen ist es eine Chance gegen einen großen Bundesligaverein zu spielen und für eine Überraschung zu sorgen. Ich tippe dennoch auf einen klaren Sieg für die Borussia.

Kommentator: Marcel Reif

FK Pirmasens – Bayer 04 Leverkusen (In HD auf Sky Sport HD 2)

Vorschau Sky:

Der Zweite der vergangenen Saison in der Oberliga Südwest, der FK Pirmasens, will im Erstrundenduell gegen die übermächtigen Bayer-Boys seine Haut so teuer wie möglich verkaufen. Das verriet Klub-Präsident Emil Schweitzer bereits kurz nach der Auslosung: „Wir strengen uns an und werden es Leverkusen schwer machen.“ Auf die leichte Schulter sollte der Bundesligist den Außenseiter nicht nehmen. 2006 erlangten die Pfälzer landesweit Berühmtheit, als sie in der ersten Runde im heimischen Sportpark Husterhöhe Werder Bremen 5:3 nach Elfmeterschießen düpierten.

Vorschau Planet of Sports:

Michael Ballack spielt also nicht gegen Manchester United, sondern nun im deutschen Pokal gegen den FK Pirmasens. Ist das nun gut oder schlecht? Ich denke, dass der Schritt von Ballack richtig war und er in der Bundesliga, sowie im Pokal wieder neu angreifen kann. In England war er nie der Star, der er hier bei uns war. Nun muss er gegen Pirmasens zeigen, dass er eben noch der Ballack ist, den wir kennen. Für Bayer ist der Sieg hier Pflicht. Für Pirmasens sehe ich keine Chancen. Update: Ballack spielt nicht – Dennoch wird Bayer mit einer guten Mannschaft auflaufen.

Kommentator: Tom Bayer

FC Hansa Rostock – 1899 Hoffenheim

Vorschau Sky:

Zum dritten Mal treffen sich Rostock und Hoffenheim, und das wie immer im DFB-Pokal. 2004 gewannen die Jungs von der Ostsee 2:1, 2008 drehten die Hoffenheimer den Spieß um und diesmal sind sie haushoher Favorit. Denn 1899 startet voller Ehrgeiz in seine dritte Bundesligasaison, die Hansa-Kogge ist bis in die 3. Liga gesunken. Das weiß auch Sejad Salihovic. „Es wird eine anspruchsvolle Aufgabe, die wir als Bundesligist lösen und damit eine Runde weiterkommen wollen“, meint der TSG-Kapitän höflich, aber bestimmt. Derweil nimmt Hansa-Manager Stefan Beinlich die Underdog-Rolle an: „Wir hoffen auf ein volles Stadion und einen großen Pokalkampf unserer Mannschaft.“

Vorschau Planet of Sports:

Bei der TSG aus Hoffenheim weiß man nie, was man zu sehen bekommt. Mal Top, aber auch mal Flop. Dies bestätigte auch die letzte Bundesliga-Saison. Gegen Hansa Rostock, einer sehr angeschlagenen Mannschaft muss eigentlich ein Sieg her. Für die Rostocker würde ich mir einen Sieg sehr wünschen, denn dieser Verein gehört nicht in die 3. Liga – Um wieder etwas Freude in die Mannschaft, in die Region zu bringen, wünsche ich der Hansa-Kogge einen Sieg gegen Hoffenheim.

Kommentator: Marc Hindelang

Rot Weiss Ahlen – Werder Bremen

Vorschau Sky:

Pokalspiele der ersten Runde bei Drittligisten sind für Erstligisten ausgesprochen undankbar. Der unterklassige Gegner steht nach ein paar Ligapartien voll im Saft, für den Bundesligisten, wie in diesem Falle Werder, ist es das erste Pflichtspiel der Saison. Doch die Bremer blicken voller Vorfreude aufs Match in Ahlen und das hat einen speziellen Grund: das Wiedersehen mit Ex-Werderaner Arie van Lent, nun Trainer bei RWA. „Ist das wirklich wahr? Arie wird unser erster Gegner! Darauf freue ich mich sehr“, meint Torsten Frings und Coach Thomas Schaaf sagt: „Ich bin sehr gespannt, wie Arie als Trainer arbeitet.“ Beide stellen aber auch klar: „Der Favorit sind wir!“

Vorschau Planet of Sports:

Es ist ein sehr sehr interessantes Spiel – Dafür sorgt Werder Bremen. Sie sind bekannt dafür, dass sie in der Vorbereitung und am Anfang der Saison schwächeln. Um es ganz klar zu sagen: Werder Bremen ist ein Kandidat, der wenn er nicht ins Spiel kommt, gegen Ahlen scheitern „kann“. Es gibt so viele Dinge, die bei Werder momentan nicht passen, unzufriedene Spieler, Spieler die weg wollen und schlechte Vorbereitungsspiele. Wenn Ahlen richtig Gas gibt, dann haben sie eine Chance, gegen Werder Bremen zu bestehen.

Kommentator: Marcus Lindemann

SV Babelsberg 03 – VfB Stuttgart

Vorschau Sky:

„Es ist ein Muss, dass wir im DFB-Pokal weiterkommen!“ So herzerfrischend schelmisch Fredi Bobic auch lächeln kann, seine Zielvorgabe für den nationalen Cup ist knallhart. Larifari in Babelsberg will der 38-Jährige, der als Spieler mit den Schwaben 1997 den letzten von bislang drei Pokaltriumphen (1954 & 58) feierte, nicht dulden. Ein Spaziergang erwartet den VfB beim Drittliga-Aufsteiger aus dem größten Stadtteil Potsdams allerdings nicht. Zwar ist das „Karli“, wie das Karl-Liebknecht-Stadion liebevoll genannt wird, derzeit Baustelle, doch die Brandenburger rechnen mit 5000 Fans. Und die wollen sehen, wie der Bundesligist mit Babelsbergs Abwehrbeton zurechtkommt.

Vorschau Planet of Sports:

Wie Sky bereits schreibt, der SV Babelsberg will Beton anrühren. Das könnte die große Gefahr für den VfB werden. Wenn sie kein frühes Tor erzielen, dann werden sie sauer, versuchen noch mehr und die Chance, dann einen gefährlichen Konter zu bekommen ist extrem hoch. Auch wenn Babelsberg auf dem Papier her eine sehr kleine Mannschaft ist, sollte der VfB nicht den Fehler machen und die Mannschaft zu unterschätzen.

Kommentator: Heiko Mallwitz

Chemnitzer FC – FC St. Pauli

Vorschau Sky:

Es ist noch gar nicht so lange her, da lieferten sich der CFC und Pauli regelmäßig Duelle in der Regionalliga Nord. Das letzte davon, ein 3:2-Heimsieg der Hamburger am 1.4.06, weckt unschöne Erinnerungen, weil Chaoten beider Seiten am Millerntor randalierten. „Das war mein schlimmstes Erlebnis als Präsident“, erzählt der damalige Pauli-Chef Corny Littmann. Entsprechend versuchen die Verantwortlichen heute, das Augenmerk aufs Sportliche zu lenken. „Ein sehr unangenehmer und undankbarer Gegner. Auch wenn die nur in der 4. Liga spielen, haben sie Qualität. Wenn wir Chemnitz unterschätzen, scheiden wir aus“, sagt Holger Stanislawski, der Coach des Bundesliga-Aufsteigers.

Vorschau Planet of Sports:

Erneut dritte Liga gegen erste Liga. Der Aufsteiger aus St. Pauli kennt die Chemnitzer gut und tut gut daran, die Mannschaft nicht zu unterschätzen. Ich bin eh gespannt, wie St. Pauli ihre Spiele angehen wird. Man hat einige neue Spieler in der Mannschaft und da darf man wirklich gespannt sein, wie diese funktionieren. Einer davon ist Gerald Asamoah, der Schalke nach unzähligen Jahren verließ. Spiel St. Pauli so, wie man es in der letzten Zweitliga-Saison in großen Teilen sah, dann ist ein Sieg durchaus kaum zu vermeiden. Für Chemnitz wird es nicht leicht.

Kommentator: Arne Malsch

FC Oberneuland – SC Freiburg

Vorschau Sky:

Klar, das Thema Nr. 1 vor diesem Match ist Ailton. Der 37-jährige Brasilianer, 2004 bei Werder Bremen Torschützenkönig der Bundesliga, unterschrieb im Juli für zwei Jahre beim FC Oberneuland, seines Zeichens Regionalligist aus dem Bremer Stadtbezirk Ost, und versprach natürlich „viele Tore“. Doch ob der „Kugelblitz“ gegen Freiburg tatsächlich einschlagen kann, hängt von zwei Faktoren ab. Erst ist die Spielberechtigung nötig, dann entscheidet die körperliche Fitness, wie FCO-Coach Mike Barten betont. Den Gegner aus dem Breisgau lässt der Wirbel um Ailton übrigens ziemlich kalt. „Pflichtsieg, alles andere wäre ja wohl ein Witz“, posten die Fans auf der SCF-Website.

Vorschau Planet of Sports:

Der FC Oberneuland aus dem Bremer Stadtteil „Oberneuland“ ist immer für eine Überraschung gut. Im letzten Jahr verlor man zwar gegen die TSG aus Hoffenheim mit 0:2, spielte aber zur Pause Unentschieden. Aber ein Jahr zuvor, also vor 2 Jahren gelang es gegen die Tus aus Koblenz Elfemeterschießen mit 6:5 in die zweite DFB Pokal Runde einzuziehen. Das wollen sie auch in diesem Jahr gegen den SC Freiburg. Sie haben sogar einen Glücksbringer dabei. Dieser heißt Ulli Potofski, der auch beim Spiel vor zwei Jahren vor Ort war. Es gab sogar im Spiel Fangesänge mit „Ulli Potofski“ – Dieser kehrt nun zum Spiel gegen Freiburg zurück, wenn das mal kein Glücksbringer ist? Ich tippe auf einen Sieg von Oberneuland.

Kommentator: Ulli Potofski

SC Verl – 1860 München

Vorschau Sky:

„5000 gegen elf Löwen“ – unter diesem Motto startet der SC Verl in die erste Pokalrunde gegen den Zweitligisten aus München, und hofft natürlich auf eine kleine Cup-Sensation. Vor drei Jahren ging dieses Unterfangen im Stadion an der Poststraße allerdings schon einmal gründlich schief. Am 4.8.2007 unterlag der heutige Regionalligist den „Sechz’gern“ mit 0:3. Antonio di Salvo erzielte alle drei Tore für den TSV 1860 und nach dem Erfolg in Ostwestfalen drangen die „Löwen“ bis ins Viertelfinale vor. Dort verloren sie dann im Derby gegen die Bayern mit 0:1 nach Verlängerung.

Vorschau Planet of Sports:

Eine Regionalliga-Mannschaft gegen ein Team aus der zweiten Liga. Die Löwen spielen auch in der kommenden Saison nur zweitklassig, eigentlich zu wenig, dennoch soll in dieser Saison alles besser werden. Der Auftakt gegen den SC Verl soll nur ein Vorspiel sein, ob der SC Verl dort mitmacht? Ich gehe davon aus, dass die Löwen von Anfang an das Spiel bestimmen werden und einen klaren Sieg einfahren.

Kommentator: Martin Sedlaczek

SC Pfullendorf – Hertha BSC Berlin

Vorschau Sky:

Mit Pokal-Blamagen kennt sich der SC Pfullendorf aus. Und zwar aus jüngster, leidvoller Erfahrung: Per 1:2 n. V. gegen den Sechstligisten FC Singen verabschiedete sich der Regionalligist (4. Liga) Anfang August in Runde eins aus dem Südbaden-Pokal. „Klar, tut’s weh“, meint SCP-Trainer Helgi Kolvidsson dazu, setzt aber zugleich auf schnelle Verarbeitung: „Im Fußball heißt es 24 Stunden feiern und 24 Stunden trauern, wie es bei uns jetzt der Fall ist. Dann konzentrieren wir uns auf die anstehenden Aufgaben.“ Eine davon ist der Cup-Knüller gegen Bundesliga-Absteiger Hertha, auf den sich der Isländer freut. Denn klar, auch diesmal soll der höherklassige Verein trauern.

Vorschau Planet of Sports:

Ich weiß nicht, wie es euch geht. Mir tut die Hertha aus Berlin sehr leid, sie haben in der letzten Saison bis zum Schluss toll gekämpft und am Ende alles verloren. Nun wartet die zweite Liga und ein Spiel gegen den SC Pfullendorf. Der Fußball in der Hauptstadt ist ganz unten angekommen. Da ich hoffe, dass die Hertha wieder aufsteigt, wünsche ich ihnen einen Sieg gegen Pfullendorf, damit man mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison starten kann.

Kommentator: Toni Tomic

Sportschau

18:00 – 19:57 Uhr – ARD

Moderation: Gerhard Delling

Zusammenfassung der Partien!

19:00 – 21:30 Uhr – Sky

Moderation: Thomas Wagner

Konferenz

  • SV Sandhausen – FC Augsburg mit Marcel Meinert
  • SV Elversberg – Hannover 96 mit Sven Schröter
  • Eintracht Braunschweig – SpVgg Greuther Fürth mit Oliver Seidler
  • Erzgebirge Aue – Borussia Mönchengladbach mit Torsten Kunde

Einzelspiele

FC Erzgebirge Aue – Borussia Mönchengladbach (In HD auf Sky Sport HD 1)

Vorschau Sky:

Im Erzgebirgsstadion findet eins von vier Profi-Duellen der 1. Hauptrunde statt. Nach zwei Jahren in der 3. Liga machten die „Veilchen“ aus Aue in der vergangenen Saison am vorletzten Spieltag die Rückkehr in Liga zwei klar. Und dieser Aufstieg verleiht den Sachsen viel Selbstvertrauen. Natürlich sei man gegen den Bundesligisten Außenseiter, weiß Trainer Rico Schmitt, „doch zu Hause können wir jeden Gegner schlagen, auch Gladbach.“ Schließlich sei im Pokal „alles möglich“. Als Ziel für das „Spiel des Jahres“ gibt der 41-Jährige dementsprechend folgende Parole aus: „Wir wollen eine Runde weiterkommen.“

Vorschau Planet of Sports:

Erneut ein Spiel zwischen erster und zweiter Liga. Auch wenn Aue ein Aufsteiger ist, sollte die Borussia aus Gladbach diese nicht unterschätzen. Aue wird mit viel Vorfreude und Selbstvertrauen ins Spiel gehen. Das ist genau das, was viele Bundesliga-Team am Anfang der Saison nicht haben und auch deshalb Mannschaft leicht unterschätzen. Diesen Fehler darf die Borussia nicht machen. Bei einem „normalen“ Spiel, müsste die Borussia gewinnen, aber im Pokal kann eben alles passieren.

Kommentator: Marco Hagemann

Eintracht Braunschweig – SpVgg Greuther Fürth (In HD auf Sky Sport HD 2)

Vorschau Sky:

25 Jahre ist es her, dass Eintracht Braunschweig aus der höchsten deutschen Spielklasse abgestiegen ist. Seitdem krebst das Gründungsmitglied der Bundesliga in der 2. Liga und zuletzt vornehmlich in der 3. Liga herum. Die Spiele des DFB-Pokals gehören für den Deutschen Meister von 1967 somit zu den seltenen Highlights. Die tolle Atmosphäre im vollen Eintracht-Stadion beflügelte das Team vor einigen Jahren zu Erfolgen gegen die Bundesligisten aus Dortmund, Kaiserslautern, Berlin sowie gegen den Erzrivalen Hannover 96. Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht warnt daher den Gegner aus Fürth, es gebe sicherlich einfachere Lose „als ein Auswärtsspiel in Braunschweig“.

Vorschau Planet of Sports:

Um es mal ganz leise anzudeuten: Ich sehe hier großes Überraschungspotenzial! Nicht nur weil man den BVB, Berlin und Hannover in der Vergangenheit besiegt hat, sondern weil die Stimmung im Stadion gut ist und ich die Eintracht für eine richtig gute Mannschaft halte. Das kann Fürth zwar auch, aber können sie es auch abrufen? Eine Überraschung, also ein Sieg der Eintracht aus Braunschweig ist hier durchaus möglich.

Kommentator: Stefan Hempel

SV Elversberg – Hannover 96

Vorschau Sky:

Das Manko der SV Elversberg in der vergangenen Saison war die Offensive. Nur 41 Tore gelangen dem Team in 34 Partien. „Da gibt’s sicher Verbesserungsbedarf“, weiß auch Günther Erhardt um die Schwäche seiner Mannschaft. In der neuen Saison sei das Ziel, „das eine oder andere Tor mehr zu erzielen und dadurch vielleicht auch etwas attraktiver zu spielen“, verrät der Coach. Im Pokal können die Saarländer gegen den Bundesligisten aus Niedersachsen gleich zeigen, wie ernst es ihnen damit ist. Schließlich war Hannover 96 mit 67 bzw. 69 Gegentoren in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils die Schießbude der Bundesliga.

Vorschau Planet of Sports:

Hannover 96 ist wie die TSG aus Hoffenheim. Man weiß nie, was man bekommt. Daher sehe ich auch den SV Elversberg als nicht gerade chancenlos. Auch dieses Spiel beginnt bei 0. Hannover hat in der letzten Saison enttäuscht, aber das hatte mehrere Gründe. In dieser Saison müssen sie beweisen, dass sie stark sind, dass sie es verdienen in der Bundesliga zu spielen. Daher ist ein Sieg Pflicht.

Kommentator: Jürgen Schmitz

SV Sandhausen – FC Augsburg

Vorschau Sky:

Ein Duell der Aufstiegskandidaten, allerdings aus unterschiedlichen Spielklassen. Während die Augsburger nach der verlorenen Relegation gegen Nürnberg diese Saison noch einmal vehementer ins Oberhaus streben, plant der SVS den Sprung aus der 3. in die 2. Liga. Den DFB-Pokal verlieren dabei aber beide nicht aus den Augen. Der FCA möchte an die Erfolge der vergangenen Spielzeit anknüpfen, als erst im Halbfinale in Bremen Endstation war. In Sandhausen werden die beiden Neuzugänge aus Augsburg Michael Schick und Roland Benschneider schon dafür sorgen, dass ihr neues Team im Carl Benz Stadion in Mannheim richtig Gas gibt.

Vorschau Planet of Sports:

Es ist ein Spiel, dass auf dem Papier nicht gerade viele Zuschauer anzieht. Dennoch sind es manchmal gerade diese Spiele, die durchaus interessant und spannend werden können. Augsburg verpasste die Bundesliga und wird nun neu angreifen. In der letzten Saison spielten sie zum Teil richtig guten Fußball und hätten den Aufstieg durchaus verdient gehabt, dennoch ist es nun so, wie es ist. Gegen Sandhausen, die zeigen wollen, dass sie den Sprung in die zweiten Liga verdienen, wird es nicht leicht, dennoch sollte sich Augsburg hier duchsetzen.

Kommentator: Max Jung

Das aktuelle Sportstudio

22:45 – 0:00 Uhr – ZDF

Moderation: ???

Zusammenfassungen der DFB Pokal Partien!

Sonntag, 15. August

14:00 – 19:30 Uhr – Sky

Moderation: Jens Westen und Jan Henkel

Konferenz

Ab 14:30 Uhr

  • Schwarz-Weiß Essen – Alemannia Aachen mit Thomas Wagner
  • TuS Koblenz – Fortuna Düsseldorf mit Andreas Renner
  • Victoria Hamburg – RW Oberhausen mit Sascha Roos
  • ZFC Meuselwitz – 1. FC Köln mit Stefan Hempel
  • TuS Heeslingen – Energie Cottbus mit Marcel Meinert

Ab 16:00 Uhr

  • Eintracht Trier – 1. FC Nürnberg mit Kai Dittmann
  • Berliner AK – Mainz 05 mit Marc Hindelang

Ab 17:30 Uhr

  • Hallescher FC – Union Berlin mit Oliver Faßnacht
  • Torgelower SV Greif – Hamburger SV mit Oliver Seidler
  • Preußen Münster – VfL Wolfsburg mit Torsten Kunde
  • Kickers Offenbach – VfL Bochum mit Marco Hagemann

Einzelspiele

Ab 14:30 Uhr

ZFC Meuselwitz – 1. FC Köln (In HD auf Sky Sport HD 1)

Vorschau Sky:

Regionalliga Nord gegen Bundesliga – eigentlich eine klare Sache. Entsprechend tief stapeln die Verantwortlichen des ZFC Meuselwitz. „Mit Köln haben wir das große Los gezogen“, sagt Trainer Damian Halata, „aber wir machen uns nichts vor. Unser Ziel ist es, gut auszusehen und den Bundesligisten ein wenig zu ärgern.“ So oder so, die Thüringer dürfen sich auf volle Kassen freuen und vielleicht können sie in der Bluechip-Arena für mehr als nur Ärger beim viermaligen DFB-Pokalsieger vom Rhein sorgen.

Vorschau Planet of Sports:

Ich muss gestehen, dass ich den Namen „ZF Meuselwitz“ noch nie gehört habe. Eine Regionalliga Mannschaft gegen eine aus der Bundesliga. Auf dem Papier alles kein Problem für Köln, aber wir kennen den 1. FC Köln, dass kann auch heißen, dass eine Überraschung geben kann. Ich würde nicht meine letzten Kröten wetten, dass Meuselwitz absolut chancenlos ist. Köln kann man an einem guten Tag schlagen, auch wenn man als Mannschaft aus der Regionalliga antritt. Dem 1. FC Köln kann man nur wünschen, dass sie dieses Spiel klar gewinnen.

Kommentator: Karsten Petrzika

TuS Koblenz – Fortuna Düsseldorf (In HD auf Sky Sport HD 2)

Vorschau Sky:

Ein Auswärtsspiel bei einem Drittligisten gehört mit zum Unangenehmsten, was einem in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals passieren kann. Schließlich rollt in der 3. Liga der Ball bereits drei Wochen vor dem Pokaltermin wieder, während die Partie für die Erst- und Zweitligisten das erste Pflichtspiel der Saison ist. Wenn man dann auch noch zu einem aktuellen Zweitligaabsteiger reisen muss, bei dem man in der vergangenen Spielzeit mit 0:1 verloren hat, macht das die Aufgabe nicht leichter. Zweitligist Fortuna Düsseldorf ist um den Trip nach Koblenz ins Stadion Oberwerth also keinesfalls zu beneiden.

Vorschau Planet of Sports:

Ein wie ich finde sehr interessantes Spiel – Wie in der Vorschau von Sky zu lesen, ist es sehr unangenehm als Mannschaft der zweiten Liga gegen einen Absteiger aus der zweiten Liga zu spielen. Die TuS will es der Fortuna beweisen, wird alles dafür tun, dass sie ein bisschen Rache nehmen können. Die Düsseldürfer sollte zusehen, dass sie ihr Spiel durchziehen und so zum Erfolg kommen.

Kommentator: Ulli Potofski

Schwarz-Weiß Essen – Alemannia Aachen

Vorschau Sky:

Zumindest für 90 Minuten lässt sich im DFB-Pokal der große Fußball in Essen blicken, der sonst einen großen Bogen um die neuntgrößte Stadt Deutschlands macht. Bis in die NRW-Liga, die fünfte Liga, sind die beiden Essener Traditionsvereine Rot-Weiss und Schwarz-Weiß abgerutscht. Dass die Schwarz-Weißen aus dem Süden der Stadt den Zweitligisten aus Aachen in ihrem Stadion am Uhlenkrug empfangen und nicht ihr Stadtrivale aus dem Norden, haben sie ihrem Finalsieg im Niederrheinpokal zu verdanken. Vor immerhin 10.500 Zuschauern bezwang SWE im Mai das damals noch eine Klasse höher spielende RWE mit 2:1 und sicherte sich den Startplatz im DFB-Pokal.

Vorschau Planet of Sports:

Man lernt nie aus im Pokal – Ich kenne nur Rot-Weiß Essen, aber es gibt auch Schwarz-Weiß Essen, also wieder was gelernt. Für unterklassige Mannschaften ist es ein Highlight im Pokal zu spielen, wenn man dann als Essener Mannschaft die Stadt vertreten darf, dann natürlich umso mehr. Die Mannschaft und die Stadt wird das Spiel genießen und am Ende ausscheiden, aber das ist egal, denn man war dabei. Ich denke, dass die Aachener das Spiel für sich entscheiden werden.

Kommentator: Roland Evers

SC Victoria Hamburg – Rot-Weiß Oberhausen

Vorschau Sky:

Auf ihrer Homepage geben die Fußballer des fünftklassigen SC Victoria Hamburg so manchen Einblick in ihr Seelenleben. Während seine Mannschaftskollegen am liebsten mit Megan Fox, Jessica Alba oder der „Frau von Iker Casillas“ Essen gehen würden, zieht Abwehrspieler Jonah Asante bei der entsprechenden Frage die Begleitung von Angela Merkel vor. Für drei seiner Mitspieler ist es dagegen die größte Angst, der Kanzlerin in der Sauna zu begegnen. Selbst Reiner Calmund verbreitet da weniger Schrecken. Was das für das Pokalduell gegen RWO bedeutet? Nichts. Außer vielleicht, dass der Zweitligist sich auf einen ziemlich lockeren Außenseiter einstellen sollte.

Vorschau Planet of Sports:

Wenn man die Vorschau von Sky so liest, dann denkt man fast, dass man gegen den FC St. Pauli spielt – Aber Nein, es ist Victoria Hamburg, aber hey… es bleibt in der gleichen Stadt. Gegen RWO geht es darum, die Stadt gut zu vertreten und vielleicht für eine Überraschung zu sorgen. Wenn man so locker ist, wie es sich anhört, dann ist vielleicht eine Überraschung drin. Aber eigentlich sollte ein Sieg von RWO gegen die kleine Mannschaft aus Hamburg Pflicht sein. Lassen wir uns überraschen.

Kommentator: Martin Sedlaczek

TuS Heeslingen – FC Energie Cottbus

Vorschau Sky:

Eigentlich hatte der TuS Heeslingen bereits im September 2009 die Teilnahme am DFB-Pokal 2010/11 verspielt. Da verlor der Oberligist im Halbfinale des Niedersachsenpokals gegen Wilhelmshaven mit 1:2. Weil jeder Landesverband maximal zwei Amateurvereine in den DFB-Pokal entsenden darf, bedeutete die Niederlage zunächst das Aus aller Pokalträume. Doch die Heeslinger hatten Glück. Denn sowohl der VfL Osnabrück als auch Eintracht Braunschweig qualifizierten sich als Zweiter bzw. Vierter der 3. Liga direkt für den Pokal und so rutschte der TuS noch ins 64er Feld. Da kann man es auch verschmerzen, dass mit Energie Cottbus kein absoluter Kracher im Waldstadion aufläuft.

Vorschau Planet of Sports:

Ein weiteres Spiel, dass man zumindest von der Papierform nicht unbedingt sehen muss. Dennoch ist es ein Spiel im Pokal und diesem ist jedes Spiel irgendwie etwas Besonderes. Die Spieler von der TuS aus Heelingen sehen das bestimmt genauso. Cottbus ist kein Topklub, dennoch besteht die Chance mit einem Sieg gegen einen zu spielen. Leicht gesagt, dennoch ist die Chance da. Cottbus wird das verhindern wollen.

Kommentator: Toni Tomic

Ab 16:00 Uhr

Eintracht Trier – 1. FC Nürnberg

Vorschau Sky:

Bereits zweimal kreuzten sich die Wege von Eintracht Trier und des 1. FC Nürnberg im DFB-Pokal. 1968/69 gewannen die Franken 3:1, 2002/03 siegten sie mit 2:0. Eintracht-Vorstand Roman Gottschalk zeigte sich trotz der negativen Bilanz sehr erfreut, dass man „einen Erstligisten im Moselstadion empfangen darf. Der Pokal ist ein Zubrot, das aus finanziellen Gründen wichtig ist. Aber absolute Priorität genießt die Meisterschaft.“ Höhere Bedeutung genießt das Spiel beim „Club“. Keeper Raphael Schäfer fordert unmissverständlich: „Wir als Bundesligist müssen die zweite Runde erreichen. Das ist eine Pflichtaufgabe.“

Vorschau Planet of Sports:

Natürlich ist ein Sieg der „Clubberer“ Pflicht, man darf dennoch nicht den Fehler machen, die Eintracht aus Trier zu unterschätzen. Auch sie werden heiß sein, wenn es gegen einen Bundesligisten geht. Trier spielt in der Regionalliga West und hat bereits ein Spiel bestritten und gewonnen. Das Selbstvertrauen sollte daher vorhanden sein. Eine Überraschung ist auch hier möglich.

Kommentator: Jürgen Schmitz

Berliner AK – 1. FSV Mainz 05

Vorschau Sky:

Berlin, Berlin, der FSV Mainz fährt nach Berlin. Jedoch nicht zum Finale, sondern zum Erstrundenmatch gegen den Berliner AK 07. Mit vollem Namen heißt der Verein „Berliner Athletik Klub Ankaraspor Kulübü“ wegen einer einstigen Kooperation mit dem türkischen Erstligisten Ankaraspor. Der Klub ist Heimat für viele Türken im Stadtteil Wedding. Spielstätte ist das Poststadion mit 7000 Plätzen. „Es war der einzige Klub im Topf, den ich überhaupt nicht kannte“, gab 05-Manager Christian Heidel zu und forderte, „die Aufgabe muss gelöst werden – alles andere wäre eine Katastrophe!“

Vorschau Planet of Sports:

Ganz einfach, ganz direkt: Verliert Mainz, dann können sie sich am Bruchweg einbuddeln und brauchen nicht wieder auftauchen. Im letzten Jahr flog man bereits in der ersten Runde gegen Lübeck aus. Der Trainer wurde nach dem Spiel auch gewechselt, das will man in diesem Jahr vermeiden. Aber es ist doch alles anders in Mainz. Mit Thomas Tuchel hat man einen tollen Trainer, der ebenso eine tolle Mannschaft trainiert. Das wird schon, da bin ich mir sicher. Mainz sehen wir in der zweiten Runde!

Kommentator: Markus Jestaedt

Ab 17:30 Uhr

Torgelower SV Greif – Hamburger SV (In HD auf Sky Sport HD 1)

Vorschau Sky:

„Der HSV bestimmt seit Jahren das Niveau in der Bundesliga mit. Das ist ein tolles Los und der richtige Kick für meine neue Aufgabe bei Greif“, freute sich Torgelows Sportmanager Eckart Märzke nach der Auslosung. Ähnlich sah es der Vereinsboss des Fünftligisten Dietrich Lehmann. „Nach Bayern ist Hamburg für mich das zweitbeste Los, das wir bekommen konnten.“ Doch egal ob FCB oder HSV, die Gießerei-Arena dürfte bis auf den letzten Platz gefüllt sein und ein Haufen Moneten fließt in die klammen Kassen der „Schwarz-Gelben“.

Vorschau Planet of Sports:

Der Oberliga Verein ist eine von den Mannschaften, die ein großes Los gezogen haben. Sie sind zwar vermeintlich chancenlos, dennoch werden sie sicher viel Spaß haben und jede Sekunde genießen. Dennoch geht es um die Ehre, Blamagen sind auch für kleine Teams möglich. Ein Sieg für den HSV ist vorprogrammiert, dennoch freue ich mich auf ein tolles Spiel.

Kommentator: Michael Born

Preußen Münster – VfL Wolfsburg

Vorschau Sky:

Lange ist es her, dass Preußen Münster und der VfL Wolfsburg aufeinandertrafen. Mitte der 70er Jahre spielten beide gemeinsam in der damaligen 2. Bundesliga Nord. Die ausgeglichene Bilanz lautet jeweils ein Sieg und zwei Remis. Seitdem ging die Entwicklung der Teams gewaltig auseinander. Während sich die VW-Städter als eine der ersten Adressen der Bundesliga etablierten, dümpelt Münster in der Regionalliga West herum. „Edin Dzeko, Grafite und Zvjezdan Misimovic sind sehr bekannte Namen. Da wird einiges auf uns zukommen“, kommentierte Preußen-Trainer Marc Fascher das schwere aber attraktive Los.

Vorschau Planet of Sports:

Auch für Preußen Münster aus der Regionalliga ist es ein großes Spiel. Mit dem VFL Wolfsburg kommt eine sehr spielstarke Bundesliga-Mannschaft nach Münster. Große Chancen hat die Mannschaft aus Münster zwar nicht, aber vielleicht gibt es ja eine Überraschung. Dem VFL traue ich ein bisschen arroganz zu, da kann man sich dann auch leicht mal verzetteln, bzw. den Gegner unterschätzen.

Kommentator: Tom Bayer

Kickers Offenbach – VfL Bochum

Vorschau Sky:

Der Bieberer Berg bebt! Mit dem VfL Bochum hat sich ein klangvoller Name im legendären Stadion des Drittligisten Kickers Offenbach angesagt. „Ein idealer Gegner für die erste Runde“, freut sich Präsident Dieter Müller, „das Stadion dürfte gut besucht sein und Bochum können wir durchaus Paroli bieten.“ Immerhin traf der OFC vor heimischer Kulisse bereits achtmal auf die Bochumer. Die positive Bilanz von fünf Siegen und drei Remis dürfte für weiteres Selbstvertrauen bei den Hessen sorgen.

Vorschau Planet of Sports:

Auch hier könnte es durchaus eine Überraschung geben. Die Kickers aus Offenbach würde ich nicht auf die leichter Schulter nehmen, wenn ich Spieler des VFL Bochum wäre. Sie werden von den Fans hochgepeitscht und die Bilanz, wie sie im Sky Bericht steht, ist auch nicht gerade schlecht. Der VFL sollte sich auf die eigenen Stärken besinnen und gut dagegensetzen, wenn das klappt, dann kommen sie eine Runde weiter.

Kommentator: Michael Leopold

Hallescher FC – 1. FC Union Berlin

Vorschau Sky:

Ostalgie pur! Unvergessliche Duelle lieferten sich der Hallesche FC und Union Berlin in der ehemaligen DDR-Oberliga. 34-mal kämpften der HFC und die „Eisernen“ um Punkte. Die Bilanz von 15 Siegen, neun Remis und zehn Niederlagen für Halle verspricht ein spannendes Match im Kurt-Wabbel-Stadion. „Die Freude über das Los ist unbeschreiblich“, sagt Halle-Trainer Sven Köhler und sein Pendant auf Berliner Seite Uwe Neuhaus schlägt in die gleiche Kerbe: „Das wird ein Riesenspiel! Als Zweitliga-Team sind wir leichter Favorit gegen den Viertligisten, aber in so einem Match ist alles möglich.“ Update: Liebe Kollegen von Sky – Das Spiel findet in der Red Bull Arena in Leipzig statt.

Vorschau Planet of Sports:

Union Berlin ist eine Mannschaft mit tollen Fans, die ich einfach sehr sympathisch finde. Gegen die Mannschaft aus der Regionalliga sollte man gewinnen, alles andere wäre wirklich peinlich. Die Geschichte spielt hier auch eine große Rolle. Man kann darf sich auf ein emotionales, spannendes und intensives Spiel freuen. Am Ende wird es aber Union Berlin sein, die die nächste Runde erreichen werden.

Kommentator: Sven Schröter

ZDF SPORTextra

19:30 – 20:15 Uhr – ZDF

Moderation: ???

Zusammenfassungen der DFB Pokal Partien!

Montag, 16. August

17:30 – 20:15 Uhr – Sky

Moderation: Dieter Nickles

Germania Windeck – FC Bayern München (In HD auf Sky Sport HD 1)

Vorschau Sky:

Fortuna scheint ihre Zelte im Rhein-Siegen-Kreis aufgeschlagen zu haben. Nach Schalke 04 in der vergangenen Saison darf sich Germania Windeck dieses Jahr auf den FC Bayern München freuen. „Das ist nicht zu fassen. Einfach unglaublich“, jubelte Windecks Präsident Hans-Georg Willmeroth nach der Auslosung durch Frauen-Nationalspielerin Kim Kulig, „letztes Jahr Schalke, dieses Jahr Bayern. Ich weiß nicht, was wir gemacht haben.“ Gegen S04 verlor das Team von Trainer Heiko Scholz 0:4, ein vergleichbares Ergebnis gegen den deutschen Rekordmeister wäre sicherlich ein toller Erfolg für den Oberligisten.

Vorschau Planet of Sports:

Eine Oberliga-Mannschaft, die sich die großen Fische angelt. Im letzten Jahr Schalke 04, in diesem die Bayern. Das sie keine Chance haben ist dabei egal, es zählt der Moment. Für die Bayern ist der Sieg natürlich Pflicht. Ich denke aber, dass auch die Spieler der Bayern diese Partie genießen werden. Ich glaube nicht, dass das Spiel nur für die kleinen etwas besonderes ist. Es ist Pokal und da ist jedes Spiel irgendwie anders. Ich freue mich drauf.

Kommentator: Kai Dittmann

20:15 – 23:00 Uhr – Sky

Moderation: Patrick Wasserziehr

VfR Aalen – FC Schalke 04

Vorschau Sky:

Der Jubel beim VfR Aalen kannte keine Grenzen. Als dem Meister der Regionalliga Süd der FC Schalke 04 zugelost wurde, brachen in der württembergischen Kreisstadt alle Dämme. „Ich kann es nicht glauben, wir haben den deutschen Vizemeister zu Gast“, freute sich Mittelfeldstratege Ralf Kettemann. Ähnliche Töne schlug Cheftrainer Rainer Scharinger an. Der ehemalige Assistent von Ralf Rangnick bei 1899 Hoffenheim sprach von einem „Traumlos. Die Hütte ist voll und die Fans bekommen eines der besten Bundesligateams zu sehen. Das wird ein großes Fest.“

Vorschau Planet of Sports:

Es ist das letzte Spiel dieser ersten Runde im DFB Pokal. Man fragt sich auch hier wieder, ob der kleine, den großen ärgern kann? Der VfR Aalen spielt in der Regionalliga, also einige Klassen niedriger als der Vizemeister der vergangenen Bundesliga-Saison. Und doch hat dieses Spiel Charme, man spielt Abends, unter Flutlicht und es schauen Millionen Menschen vor dem TV zu. Das Spiel wird neben Sky, auch live bei ZDF zu sehen sein. Auf einen tollen Abschluss der ersten Runde im Pokal.

Kommentator: Fritz von Thurn und Taxis

ZDF SPORTextra

20:15 – 22:30 Uhr – ZDF

Moderation: ???

VfR Aalen – FC Schalke 04

Vorschau ZDF:

In der ersten Runde des DFB-Pokal trifft Vizemeister Schalke 04 auf den Drittliga-Aufsteiger VfR Aalen. Nach einer chaotischen Saison 2008/2009 mit fünf verschiedenen Trainern und dem Abstieg in die Regionalliga, folgte für die Aalener der direkte Wideraufstieg in der Saison 2009/2010. Außerdem konnte die Mannschaft von Trainer Rainer Scharinger den Württembergischen Verbandspokal gewinnen. Die Schalker wollen nach der Vizemeisterschaft in der vergangenen Saison die Dominanz der Bayern unterbrechen und in Meisterschaft und DFB-Pokal wieder ein Wörtchen mitreden. Nach dem Abgang von Kevin Kuranyi, muss sich die neu formierte Mannschaft von Trainer Felix Magath erst einmal finden. Der Bundesligist geht natürlich als Favorit in das Spiel in der Scholz Arena.

Vorschau Planet of Sports:

Es ist das letzte Spiel dieser ersten Runde im DFB Pokal. Man fragt sich auch hier wieder, ob der kleine, den großen ärgern kann? Der VfR Aalen spielt in der Regionalliga, also einige Klassen niedriger als der Vizemeister der vergangenen Bundesliga-Saison. Und doch hat dieses Spiel Charme, man spielt Abends, unter Flutlicht und es schauen Millionen Menschen vor dem TV zu. Das Spiel wird neben Sky, auch live bei ZDF zu sehen sein. Auf einen tollen Abschluss der ersten Runde im Pokal.

Kommentator: ???

Das waren die Spiele und Ansetzungen der ersten Hauptrunde!

So, dass sind sie also – Einige Stunden später bin ich durch mit den Ansetzungen. Wer den Blog verfolgt, der weiß, dass es diese große Übersicht jedes Jahr zur ersten DFB Pokal Hauptrunde gibt. Es sind so viele Spiele, da lohnt es sich einfach, eine solche Übersicht zu schreiben. Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe, aber das kann bei dieser großen Übersicht leider sehr schnell passieren. Wenn ihr Fehler oder Ergänzungen habt, dann sagt mir einfach in den Kommentaren bescheit.

Wer mehr Infos zu den Kommentatoren-Ansetzung sucht bzw. eine Analyse der Ansetzungen braucht, dem empfehle ich die Kollegen vom Kommentatorenblog. Die werfen einen genauen Blick drauf!

http://kommentatoren.blog.de/

Das war es dann auch schon von mir – Ich hoffe euch gefällt meine kleine Übersicht – Ich wünsche nun viel Spaß bei der ersten Runde des DFB Pokals 2010/2011!

Geschrieben von Florian Hellmuth

Quellen der Vorschauen: Info.Sky.de und ZDF.de

13 Kommentare

  1. Sehr schöne Analyse :-)

    Aber deine persönliche Analyse zu Pirmasens-Leverkusen stimmt nicht so ganz:
    Ballack spielt nicht mit gegen Pirmasens, da er nach seiner Verletzung noch nicht fit genug ist.

    Ballacks erster Einsatz dürfte eine Woche später beim Bundesligaspiel in Dortmund sein.

    Gefällt mir

  2. Mit deinem Blog kommt schon richtig Vorfreude auf den DFB-Pokal auf. Aber ein kleiner Fehler hat sich eingeschlichen. Der Hallesche FC spielt gegen Union in der Red Bull Arena in Leipzig, da das Kurt-Wabbel-Stadion gerade abgerissen und umgebaut wird.

    Gefällt mir

  3. Hmm, irgendwie ganz ganz schlecht. Also kann mich fast gar nicht damit identifizieren. Ich finde den Blog total oberflächlich und peinlich!

    Donkey!

    Gefällt mir

  4. Also der Blog ist perfekt chieff macht hier gut Beiträge wenn’s dir nicht gefällt musst du den Blog ja nicht lesen oder mach selbst einen

    Gefällt mir

  5. Der Blog macht Spaß und ist enorm zeitaufwendig, da finde ich Kommentare wie von Donkey ganz daneben. Mach weiter so chieff…

    Gefällt mir

  6. Danke Leute – Das freut mich!

    Am Montag gibt es einen Live-Ticker zur Sky Bundesliga Pressekonferenz, genauso wie im letzten Jahr. Vielleicht hat ja der ein oder andere Zeit und Lust den Ticker zu verfolgen.

    Gefällt mir

  7. Naja ich denk nicht das es eine Überraschung in Sache Fußball. Es wird so bleiben wie es ist. Schottland ist doch auch der Vertrag dieses Jahr ausgelaufen. Ich hoffe Sky hat wenigstens hier Geld reingesteckt

    Danke das du ticker machst chieff

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s