Kleines Spezial – Markus besucht am Wochenende die Formel 1 auf dem Hockenheimring!

Hallo liebe Leser,

am Wochenende wird unser Blogkollege Markus Krecker an den Hockenheimring fahren und sich den Großen Preis von Deutschland anschauen. Natürlich wird Markus auch Bilder von seinen Erlebnissen machen und uns ausführlich berichten. Ein paar Einzelheiten hat Markus mir bereits geschickt:

Die ersten Infos von Markus

Dieses Jahr werde ich mit dem Zug nach Hockenheim fahren, da ich damit bereits im April beim DTM Auftakt gute Erfahrung gemacht habe.

Allerdings bedeutet das auch früh aufstehen. Ich plane nämlich am Samstag um 06:13 Uhr hier mit der S-Bahn in Richtung Karlsruher Hauptbahnhof zu fahren. Dort werde ich dann so gegen 06:50 Uhr ankommen. Um 07:22 Uhr geht es dann weiter mit dem Regionalzug nach Hockenheim, wo ich dann um 07:55 Uhr ankommen werde. Vor Ort werde ich dann erstmal entscheiden ob ich mit dem dort bereitgestellten Shuttlebus fahren oder zu Fuß zum Hockenheimring gehen werde.

Wenn alles wie geplant glatt läuft werde ich dann pünkltich um 08:50 Uhr (bzw. ein paar Minuten früher) auf meinem Tribünenplatz sitzen um das Training der Formel BMW Europa zu verfolgen. Um Punkt 10:00 Uhr heulen dann erstmals die V8 Formel 1 Motoren zum 3. freien Trainig auf.  Gefolgt von weiterem Rahmenprogramm (GP2 und Porsche Mobil 1 Supercup).

Um 14:00 Uhr ist es dann soweit: Die Boxenampel springt auf grün und das Highlight des Samstages, das Formel 1 Qualifying steht auf dem Programm.

Als krönender Abschluss gibt es dann noch im Anschluss an die Formel 1 Qualifikation die Rennen der GP2 & GP3. So gegen 18:00 Uhr sind diese zuende. Ob ich mich dann schon auf den Rückweg machen werde oder ein wenig durch die Fanverkaufsstände schländern werde, werde ich ebenfalls kurzfristig entscheiden.

Am Sonntag ist es im Prinzip dasselbe Prozedere. Nach den Rahmenserien, die ab 08:45 Uhr beginnen werden, startet dann um 14:00 Uhr der Große Preis von Deutschland, wo ich dann hoffentlich 67 spannende Rennrunden erleben werde. Traditionell werden die Tribünentore nach dem Rennen für die Besucher geöffnet und man darf auf die Strecke. Ich werde ebenfalls versuchen mich ein wenig auf der Strecke zu bewegen und hoffentlich den ein oder anderen interessanten Moment mit meiner Kamera für Planet of Sports festhalten.

Freuen wir uns drauf!

3 Kommentare

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s