WM2010 – Geschichte – Das Wembley Tor

Der Fußball schreibt viele Geschichten – Eine davon wurde 1966 geschrieben, die Rede ist vom sogenannten Wembley Tor – Auch heute fragen sich viele Leute noch, ob der Ball nun im Tor war oder eben nicht.

Wir blicken zurück auf den 30 Juli 1966. Es ist das WM-Finale 1966 zwischen England und Deutschland im alten Wembley Stadion. Es läuft die 102. Spielminute und es viel ein Tor, dass in die Geschichte einging. Die Rede ist vom Wembley Tor.

Geoff Hurst erzielte das strittige Tor zum 3:2 für England. Der damalige Schiedsrichter Gottfried Dienst gab das Tor nach Rücksprache mit seinem Assistenten Tofiq Bəhrəmov.

England gewann das Spiel mit 4:2 und wurde Weltmeister.

Kleine Reise ins Jahr 1966

Quelle: YouTube

Deutschland vs. England – Das ist einfach Geschichte und ich bin froh, dass man so viele Jahre nach diesem Tor noch drüber spricht. Fußball ist eben doch mehr als sinnloses „Ballgetrete“

Geschrieben von Florian Hellmuth

Ein Kommentar

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s