WM2010 – Arbeitssieg für Brasilien ! Nordkorea überraschte mit gutem Fußball

Am Ende war es richtig harte Arbeit für das Team von Carlos Dunga. Nordkorea spielte lange Zeit gut mit und traf kurz vor Schluss sogar noch zum 2:1!

Im Internet gab es viele Tipps, wie dieses Spiel wohl ausgehen würde. Einige tippten sogar auf 10:0 für Brasilien. Wer dann das Spiel heute Abend gesehen hat, der wurde dann ziemlich überrascht. Nordkorea spielte guten und schnellen Fußball, dass sie nicht ganz mit Brasilien mithalten konnten, ist natürlich keine Frage, dennoch haben sie alles gegeben und sich sogar Sympathien erspielt. Für Brasilien war es harte Arbeit, denn die Koreaner standen hinten richtig gut und ließen nicht viel zu. Sie waren schnell, wendig und waren auch am Ball sehr stark. In der ersten Halbzeit gab es so kaum Chancen für Brasilien, die vielleicht sogar mit Verwunderung in die Kabine gegangen sind. Zur zweiten Halbzeit wurde Brasilien dann stärker, sie erhöhten den Druck und kamen durch ein tolles Tor von Maicon in der 55. Minute zur Führung. Maicon lief fast zur Grundlinie und zog einfach ab, der Keeper der Koreaner stand zu weit vor dem Tor und der Ball ging zwischen ihm und Pfosten in die lange Ecke. Auch nach dem Tor hatte man nicht den Eindruck, dass Korea zusammenbricht, sie spielten weiter wie bisher und beeindruckten die Massen. In der 72. Minute konnte Elano dennoch das 2:0 erzielen. Nach einem tollen Pass von Robinho, musste er den Ball nur noch ins Tor schieben. Auch nach diesem Tor brach die Mannschaft von Kim Jong Hun nicht zusammen. Brasilien hatte noch einige Chancen, konnte aber kein Profit mehr daraus schlagen. In der 89. Minute ging dann für Y.N. Ji ein Traum in Erfüllung. Nach einem tollen Solo im Strafraum donnerte er den Ball an Julio Cesar vorbei ins Tor. Das war dann auch der Endstand – 2:1 für Brasilien. Es ist ein überraschendes Ergebnis, da wirklich niemand gedacht hätte, dass die Koreaner mitspielen würden. Sie haben taktisch sehr gut und diszipliniert gespielt und sich so viel Respekt erspielt. Man wird sehen, wie sie sich gegen die Elfenbeinküste und gegen Portugal schlagen. Für Brasilien war es ein Pflichtsieg und ich bin mir sicher, dass sie sich die Aufgabe heute Abend leichter vorgestellt haben.

Geschrieben von Florian Hellmuth

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s