WM2010 – Wie wichtig ist das Velmore Grande oder… wie wichtig ist das Hotel überhaupt?

Die Nationalmannschaft hat es geschafft. Sie sind in Südafrika angekommen und werden sich nun zu 100 % auf die WM vorbereiten. Viele Fragen sich, wie wichtig das Velmore Grande, also das Team Hotel der deutschen Nationalmannschaft dabei ist?

Es ist wirklich eine interessante Frage, wie wichtig ein Hotel bei einer Weltmeisterschaft ist? Unsere Nationalmannschaft hat sich jedenfalls für ein Luxushotel entschieden. Das Velmore Grande ist nur wenige Kilomenter von der Hauptstadt,  Pretoria entfernt. Das Hotel bietet alles, was sich ein Spieler wünscht. Es gibt Dampfbäder, Fitnessräume, Billiard-Tische, Spielkonsolen, Pools und eine luxuriöse Ausstattung. Die Nationalmannschaft wird im Velmore Grande wirklich leben, wie die Könige.

Das hört sich natürlich nach Urlaub an, aber das ist es nicht.  Ohne Frage, hätten sich alle Spieler diesen auch verdient, denn alle haben eine lange Saison hinter sich. Aber es geht um die Weltmeisterschaft 2010 und nicht um den Urlaub. Es hat natürlich auch einen Grund, wieso der DFB dieses Hotel gebucht hat. Es liegt ein wenig abgeschattet von der Hauptstadt, weit weg vom Nachtleben und anderen Beschäftigungen, die die Spieler in Versuchung bringen könnten. Da die Spieler in dem Hotel eigentlich alles haben, was sie brauchen oder was sie gerne machen, haben sie keinen Grund das Hotel zu verlassen.

Neben den Trainings-Einheiten wird wie oben schon erwähnt einiges geboten. Man kann Billiard spielen, Fitness machen, Playstation spielen oder einfach bei einem Dampfbad dem Körper etwas gutes tun. Es ist wichtig für jeden Spieler, dass sie sich wohl fühlen, denn so ist die Laune besser und man lässt sich fallen und genießt diese Zeit. Man verbringt die Zeit dann gerne im Hotel und kann sich so besser auf seine Leistungen konzentieren.

Wenn die Atmosphäre gut ist, dann geht man manche Dinge vielleicht sogar lockerer an, hat Spaß an der Sache und das kann dem Mannschaftsgefüge nur gut tun. Fußball ist ja nicht nur eine Sache, die die Füße machen, sondern auch der Kopf ist dabei sehr wichtig. Gerade Spieler, die in dieser Saison nicht so gut waren, können von einer guten Grundstimmung zeren und davon profitieren. Vielleicht kann dadurch auch die Leistung besser werden. Alle Spieler sind gute Fußballer, aber das wichtigste ist der Kopf, wenn man dort eine Blockade hat, dann spielt man auch nicht gut.

Hoffen wir einfach, dass unsere Mannschaft sich das richtige Hotel ausgesucht hat und in diesem bereits vom WM Titel träumt ;)

Geschrieben von Florian Hellmuth

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s