WM 2010 – Ab 12:00 Uhr wird Löw seinen vorläufigen WM-Kader benennen – Der Live-Ticker

Welche Spieler fahren zur WM?

Hallo liebe Leser,

an diesem Wochenende endet die Bundesliga-Saison. Das bedeutet auch, dass die Vorbereitungen auf die Fußball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nun erst richtig beginnen. Es ist in Richtung Südafrika noch einiges zu planen und zu tun. Heute Mittag wird Jogi Löw seinen vorläufigen WM-Kader bekannt geben. Ich werde heute wieder einen Live-Ticker anbieten.

Der Live-Ticker

10:29 Uhr – Guten Morgen liebe Leser. Auch wenn die meisten noch auf der Arbeit verweilen, hoffe ich, dass vielleicht einige von euch diesen Ticker verfolgen werden.

10:31 Uhr – Im Vorfeld dieser Kader-Nomierung gab es viele Schlagzeilen um Kevin Kuranyi. Vor einigen Tagen erfuhr man dann, dass Löw ohne Kuranyi plant und das DFB Team ohne Kuranyi zur WM nach Südafrika fahren wird. Es ist für viele unverständlich, weil Löw immer betont hat, dass es bei ihm nach dem Leistungsprinzip geht. In diesem speziellen Fall irgendwie ja nicht… denn Kuranyi ist mit 18-Treffern auf Platz 3 in der Bundesliga-Torschützenliste.

10:48 Uhr – Goal.com und die Sportbild berichten, dass Marco Reus von Borussia Mönchengladbach heute in die Nationalmannschaft berufen wird. Ich denke, dass ist für viele eine Überraschung, da ihn eigentlich niemand so richtig auf dem Plan gehabt hat.

10:50 Uhr – Außerdem gibt es Gerüchte, dass Philipp Bargfrede von Werder Bremen ebenfalls neu zur Nationalmannschaft stoßen könnte.

10:53 Uhr – Was wäre eine Torwart-Entscheidung ohne ein Kommentar von Jens Lehmann? Gestern sagte er der Bild: „Wenn man Weltmeister werden will, ist es schwierig mit Manuel Neuer als Nummer eins. Er hat immer wieder Fehler gemacht“ … sowie – „Wenn ich Butt wäre, würde ich mich nicht hinter Neuer und Wiese auf die Bank setzen wollen. Butt hat eine gute Saison gespielt und er hat ja auch Ansprüche.“

10:56 Uhr – Beim BVB sah man die Entscheidung Jörg Butt als Nummer 3 mit zur WM zu nehmen nicht so positiv entgegen. Michael Zorc sagte: „Für mich wäre es logisch gewesen, Roman Weidenfeller mitzunehmen. Er hat in dieser Saison und in der Saison davor hervorragende Leistungen gebracht. Zudem ist er sportlich und menschlich gereift. Die Entscheidung für Jörg Butt kann ich nicht nachvollziehen“

10:58 UhrAls BVB Fan müsste meine Meinung eigentlich auch zu Roman Weidenfeller tendieren, aber ich finde auch, dass Jörg Butt sich den Platz im WM Team verdient hat. Butt zeigte in der komplette Saison tolle Leistungen und hat somit noch ein weiteres Highlight seiner Karriere verdient. Für Weidenfeller tut es mir leid, aber seine Zeit wird bestimmt noch kommen, spätestens wenn Jogi Löw nicht mehr Nationaltrainer ist.

11:04 Uhr – Wie die Bild gerade berichtet, wären die Bayern sogar dafür, dass Butt als Nummer 1 nach Südafrika fährt. Christian Nerlinger sagte der Bild: „Ich habe immer gesagt, dass er es verdient hätte zur WM zu fahren. Nicht nur als Nummer drei, in meinen Augen. Für mich war Jörg der konstanteste und beste deutsche Torwart in dieser Saison. Bei Jogi Löw weiß man nie, aber ich gehe davon aus, dass Manuel Neuer bei der WM als Nummer 1 im Tor stehen wird.

11:08 Uhr – Nicht nur in Deutschland weiß man noch nicht genau, wer bei der WM für die jeweiligen Mannschaften auflaufen wird. In England zum Beispiel gibt es viele Diskussionen auf der Innenverteidiger-Postion. Eigentlich sind dort Rio Ferdinand von Manchester United und John Terry vom FC Chelsea gesetzt. Fabio Capello überlegt dennoch, ob er beide mitnimmt. Terry hatte den Sexskandal, wo er mit der Frau von Wayne Bridge schlief und Rio Ferdiand war oft verletzt. Vielleicht ist es die Chance für andere Spieler bei der WM in Südafrika aufzulaufen? Gehandelt werden neben Ferdinand und Terry jedendalls: Michael Dawson, Joleon Lescott, Ledley King,  Micah Richards, Ryan Shawcross und Matthew Upson. Es bleibt also auch bei den Engländern sehr spannend.

11:20 Uhr – Eine positive Meldung aus Südafrika gibt es auch. Es sind bereits 90 % aller WM-Tickets verkauft wurden. Laut des des Organisationskomitees sind nur noch knapp 300.000 Tickets zu haben. Laut Spox.com gibt es nur noch Karten für einige Spiele in Polokwane, Port Elizabeth und Nelspruit.

11:30 Uhr – In gut einer halben Stunde gehts dann los mit der DFB Pressekonferenz aus dem Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum. Alle wichtigen Infos, sowie den kompletten vorläufigen Kader, werde ich natürlich auch hier veröffentlichen. Bis zu 30 Spieler darf Löw heute nominieren. Am 5. Juni muss dann der WM Kader, der aus 23 Spielern bestehen wird, bei der FIFA gemeldet sein.

11:40 Uhr – Wenn schon Roman Weidenfeller nicht zur WM darf, dann fährt eben ein anderer vom BVB. Zwar nicht für Deutschland, sondern für Paraguay aber immerhin. Die Rede ist von Lucas Barrios, der erst seit einigen Wochen den Pass Paraguays besitzt. Er darf nun auf einen Platz im WM Team hoffen.

11:47 Uhr – Eine Frage gibt es noch vor dieser Nomienierung. Ist Holger Badstuber dabei?

11:50 Uhr – Gleich gehts los. Die PK ist natürlich auch im Internet zu sehen – Im Live-Stream von N-TV. http://www.n-tv.de/mediathek/livestream/ – Die ersten Berichte auf N-TV laufen bereits. Ab 12:00 Uhr schaltet man dann live nach Stuttgart.

11:52 Uhr – N-TV spricht bei der Nominierung auch von Mats Hummels? Wird er im erweiterten Kader stehen? Von den gezeigten Leistungen her, wäre eine Nominierung natürlich vollkommen gerechtfertigt.

11:55 Uhr – So, es ist fünf vor zwölf. Gleich gehts los, wir sehen bereits erste Live-Bilder und die PK beginnt bereits.

11:57 Uhr – Offiziell beginnt die PK um 12:03 Uhr – Also gibts noch ein paar Hinweise von DFB Presse-Chef Harald Stenger.

12:00 Uhr – Gerade gab es eine Info für die Presse. Es wird nach der Pressekonferenz keine Einzel-Interviews geben. Alle Fragen sollen direkt bei der PK gestellt werden.

12:02 Uhr – Laut Stenger freuen sich die Verantwortlichen von Tag zu Tag mehr auf die WM.

12:04 Uhr – Löw freut sich, dass es nächste Woche mit dem Spiel gegen Malta richtig losgeht. Dann können sie aktiv mit der Vorbereitung beginnen. Laut Löw, ist es eine der kompliziertesten Vorbereitungen, die es seit langer Zeit gab. Einige Spieler werden wegen DFB oder Champions League Finale erst später auf den Rest der Mannschaft stoßen.

12:06 Uhr – Löw erklärt die wichtigsten Dinge zur Nominierung. „Es geht nicht darum, den allwöchentlichen Empfehlungen und Beobachtungen unserer Seite Rechnung zu tragen. Dann hätten wir nach jedem Spieltag neue Nationalspieler. Sie können sich sicher sein, dass wir die Fähigkeiten und Qualitäten unserer Spieler sehr gut kennen und diese sehr genau bewertet haben. Außerdem sagt er, dass man es nicht jedem Recht machen kann, dass ist aber auch nicht ihre Aufgabe. Sie haben eine klare Vorstellung, wie die Mannschaft aussehen soll. Diesem Spielsystem muss sich jeder Spieler unterordnen.

12:10 UhrNun gehts los… der vorläufige WM Kader

12:12 Uhr – Laut Löw werden 27 Spieler dabei sein und fünf Perspektivspieler, die gegen Malta spielen werden.

12:14 Uhr – Im Tor – Tim Wiese, Manuel Neuer, Hans-Jörg Butt

12:15 Uhr – Die Abwehr – Lahm, Westermann, Mertesacker, Friedrich, Beck, Tasci, Badstuber, Aogo

12:16 Uhr – Mittelfeld – Ballack, Trochowski, Marin, Khedira, Schweinsteiger, Träsch, Özil, Kroos

12:16 Uhr – Sturm – Podolski, Klose, Kießling, Müller, Cacau, Gomez

12:18 Uhr – Für das Malta-Spiel wurden fünf Perspektiv-Spiel für das Spiel gegen Malta nominiert. Diese sind Kevin Großkreutz, Mats Hummels (beide Dortmund), U-21-Keeper Tobias Sippel (Aufsteiger Kaiserslautern), Stefan Reinartz (Leverkusen) und Marco Reus (Mönchengladbach)

12:19 Uhr – Es gibt noch keine Entscheidung, wer die Nummer 1 bei der WM sein wird.

12:20 Uhr – Zur Nominierung von Jörg Butt sagte Jogi Löw bei der Pressekonferenz: „Wir haben diskutiert, aber die Entscheidung ist schnell gefallen. Wir haben uns für Jörg Butt entschieden, weil er Turniererfahrung hat. Er hat in dieser Saison hervorragende Spiel gezeigt. Er ist von seiner Persönlichkeit her so reif, dass er den anderen Torhütern und den jungen Spielern den Rücken stärken.

12:22 UhrEin Reporter fragt, ob es in der Nationalmannschaft nun eine Blockbildung gibt, weil es nun sieben Spieler der Bayern in der Nationalmannschaft gibt. Löw antwortet nur: „In der Nationalmannschaft gab es in den letzten Jahren immer wieder Blockbildung. Mal die Bayern, die Bremer, Leverkusen“

12:28 UhrLöw kann nicht ausschließen, dass Butt bei der WM nicht als Nummer 1 im Tor stehen könnte. Man wird in den nächsten Wochen Gespräche führen und dann entscheiden, wer bei der WM im Tor stehen wird. Die Personalie Jens Lehmann war für das DFB Team kein Thema.

12:30 Uhr – Bei den Journalisten ist die Torwartdiskussion wirklich das Top-Thema. Es gibt immer wieder Fragen um den Kampf im Tor. Löw lässt sich diese Entscheidung weiterhin offen.

12:32 Uhr – Die Entscheidung von Löw, dass er Thomas Hitzlsperger nicht in den Kader beruft, ist ihm sehr schwer gefallen. Kleine Anmerkung von mir: Klar, er hat nicht viel gespielt und konnte so nicht viel zeigen. Aber – Wieso ist dann Klose dabei? Der hat doch auch kaum gespielt… Laut Stenger kam gestern Abend eine SMS von Hitzlsberger, in der er dem Team viel Glück für die WM wünscht.

12:37 Uhr – Löw hält es für schwer, bei nur einem Spiel gegen Argentinien bisher, seine entgültigen Schlüsse zu ziehen.

12:40 Uhr – Zum Schluss gab es noch einige Worte von Löw, in denen er sagt, was er von der Mannschaft erwartet: „Uns erwartet eine sehr lange Zeit, in der wir zusammen sind. Ich erwarte von den Spielern, dass sie sich nach außen und nach innen korrekt verhalten. Respekt untereinander, Respekt für den Gegner, Respekt für den Gastgeber. Wir erwarten von den Spielern hundertprozentige Konzentration, vor allem mental. Wir erwarten hundertprozentige Bereitschaft, körperlich an die Grenzen zu gehen. Wir erwarten, dass wir uns so präsentieren, dass wir Geschlossenheit demonstrieren. Wir repräsentieren 82 Millionen Deutsche.“

12:42 Uhr – Mit diesen Worten endet die Pressekonferenz – Wie vorhin schon gesagt, es wird keine Einzelinterviews mehr geben, zumindest heute nicht.

Eine wichtige Aussage, die wir bei dieser PK gehört haben war diese:

„Wir als DFB-Team haben über 100 Bundesligaspiele gesehen. Wir können den Kader mit einem Gefühl präsentieren. Er ist das Ergebnis jahrelanger Analysen.“

Ich denke, darüber kann man diskutieren. Wieso sind dann Klose, Podolski & Co dabei und eben nicht Kuranyi? Am Ende ist es Jogi Löw, der bei einem Nicht-Erfolg den Kopf dafür hinhalten muss.

Hier nochmal die vorläufigen Nominierungen:

Tor:

Tim Wiese, Manuel Neuer, Hans-Jörg Butt

Abwehr:

Lahm, Westermann, Mertesacker, Friedrich, Beck, Tasci, Badstuber, Aogo

Mittelfeld:

Ballack, Trochowski, Marin, Khedira, Schweinsteiger, Träsch, Özil, Kroos

Sturm:

Podolski, Klose, Kießling, Müller, Cacau, Gomez

Perspektiv-Spieler:

Kevin Großkreutz, Mats Hummels, Tobias Sippel, Stefan Reinartz, Marco Reus

Fazit

Große Überraschungen blieben aus. Einzig die Torwartposition wird diskutiert werden. Löw gab noch nicht bekannt, wer in Südafrika im Tor stehen wird. Schlecht für Manuel Neuer, der für viele schon die Nummer 1 war, nachdem Rene Adler die WM abgesagt hatte. Im Tor wird es also spannend bleiben.

Das waren also die ersten Infos von mir von der DFB Pressekonferenz.

Geschrieben von Florian Hellmuth

7 Kommentare

  1. Was soll eigentlich die Nummer mit Hummels? Ihn als Perspektivspieler zu ordern ist inkonsequent. entweder ich nominiere ihn fest im Kader (ginge es nach dem Leistungsprinzip..aber lassen wir das) oder gar nicht. Dieses lavieren ist typisch. Torwartentscheidung ist ja auch so eine Spezialität von Löw. Einen in der Bundesliga erfolgreichen Torschützen muss man nicht zwingend nominieren, jedoch war Löw auch bei der Personalie Kevin K. sehr eigen. Wie Podolski und Klose jetzt auf einmal WM Form aufbauen wollen, ist mir noch ein kleines Rätsel.

    Wie muss es jetzt eigentlich Rensing gehen. Er war vor Jahren für diese WM eigentlich im Selbstverständnis von ihm und einigen anderen gesetzt.

    Die Worte von Löw waren mir persönlich mit zuviel Pathos belegt.

    Gefällt mir

  2. Wenn man jetzt mal ganz gemein ist, dann müsste man sagen, dass wir froh sein können, dass Hummels überhaupt im Kader ist. Das es bei Löw nicht immer um Leistung geht, sieht man an den Namen Kuranyi und Frings.

    Wir müssen abwarten, wie sich das ganze entwickelt. Vorfreude auf die WM habe ich jedenfalls nicht…

    Gefällt mir

  3. @chieff89: Geht mir mit der Vorfreude genauso. Meine Liebste sagt öfters: Der Löw kommt aber spaßfrei rüber.

    Mir würde perspektivisch ja auch ein Nationaltrainer aus dem Ausland sehr gefallen. Einer mit Linie und klaren Vorstellungen und konsequenter Handlungsweise. Eben ein richtiger Coach, so wie ihn sich Bayern mit Louis van Gaal geholt hat. Ein ausländischer Trainer stände auch den ganzen Hakeleien mit dem DFB, die sich Löw bei der geplatzten Vertragsverlängerung geleistet hat, neutral und unbelastet gegenüber.

    Gefällt mir

  4. Van Gaal würde ja gerne Bundestrainer werden. Wenn er den DFB Pokal und die Champions League gewinnt, dann ist das garnicht so abwägig, dass Van Gaal Bundestrainer wird.

    Ich bin mir aber sicher, dass Löw nach der WM kein Bundestrainer mehr sein wird.

    Gefällt mir

  5. Ich würde das Bruttosozialprodukt der Bundesrepublik darauf verwetten, dass wir Löw im Jahr 2011 nicht mehr an der Seitenlinie der Nationalmannschaft als Übungsleiter sehen werden.

    Gefällt mir

Kommentare? Immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s