Planet of Sports

Das Blog über Fußball, Medien und alles was sonst noch wichtig ist…

Happy Birthday – Sky feiert heute seinen 5. Geburtstag!

D074-SullivanSkyD- GetuntesSaeulendiagramm

In Unterföhring darf gefeiert werden. Nach der Umbenennung im Juli 2009, wird die Marke “Sky” heute fünf Jahre alt.

Es ist irgendwie ein besonderer Tag, auch für mich. Wer über so viele Jahre das Pay-TV in Deutschland begleitet hat, der erinnert sich an die vielen kleinen Geschichten, neue Sender, Innovationen, Live-Berichterstattungen, On Air Persönlichkeiten.

Sky, Premiere, DF1 haben diese Zeit geprägt, sich oft neu erfunden, haben mutig agiert, wollten den Abonnenten immer etwas besonderes bieten. Den Rest des Beitrags lesen »

Manuel Neuer – Ein weltmeisterlicher Rückhalt!

Was für ein Spiel gestern Abend – Was als Pflichtaufgabe für das deutsche Team angesehen wurde, wäre uns am Ende fast um die Ohren geflogen. Manuel Neuer war es, der uns Rückhalt und Hoffnung gab.

Ohne Manuel Neuer wären wir gestern untergegangen, aber volle Breitseite. Was die Nationalmannschaft gestern, vor allem in der ersten Halbzeit gespielt hat, ist im Grunde kaum in Worte zu fassen. Es funktionierte kaum bis gar nichts. Im Gegenteil: Algerien spielte uns zeitweise fast schwindelig. Hinten sehr stabil, schnell im Umschaltspiel, oft gefährlich vor unserem Tor. Den Rest des Beitrags lesen »

Ulli Potofski – Die menschlichste Legende der Medienbranche!

10

Er läuft wieder zur Höchstform auf – Ulli Potofski und Wimbledon. Es passt einfach. In der #SkyWG, aber auch sonst. Potofski ist eine Legende, aber was macht ihn so besonders?

Auch wenn es viele nicht hören wollen. Die Medienbranche ist teilweise sehr oberflächlich, sehr künstlich, sehr gespielt. Es geht selten darum, einfach man selbst zu sein, sondern eher darum, jemanden zu spielen, der anderen gefällt. Manche wollen auch in ein Schema, um daraus seinen eigenen Nutzen zu ziehen. Ausnahmen gibt es, aber sie sind deutlich in der Unterzahl. Für Gefühlsduselei und Menschlichkeit ist wenig Platz. Gerade deshalb ist es erfrischend, dass es Leute wie Ulli Potofski gibt, die sich nicht verbiegen lassen, sondern einfach sie selbst sind, zu Fehlern stehen und einfach Mensch geblieben sind. Trotz allem Erfolg und Bekanntheitsgrad. Den Rest des Beitrags lesen »